Die ARGE Tierarzneimittel bietet eine Plattform für die elektronische HAPO

(25.09.2018) Die Arbeitsgemeinschaft Tierarzneimittel (ARGE TAM) wird ab 1.1.2019 eine neuen und unabhängige Plattform für Tierärzte und Lieferanten zum elektronischen Austausch der Lieferscheine anbieten

Damit wird die Arbeitsgemeinschaft Tierarzneimittel (ARGE TAM) in der Wirtschaftskammer eine einfache Branchenlösung zur HAPO-Verwaltung zur Verfügung stellen.

Diese Lösung wird allen Marktteilnehmern (allen Tierärzten, Pharmafirmen und –Lieferanten, sowie allen Praxissoftwareanbietern) zugänglich sein.

Während der Pilotphase in 2019 werden alle Kosten von den Pharmalieferanten getragen, mittelfristig ist eine Teilung der Kosten zwischen Pharmafirmen und Tierärzten angedacht, wobei die Gesamtkosten sehr moderat bleiben (wenige Cent/Dokument) werden.

Das Konzept der neuen Plattform

Die Lieferscheine aller Pharmafirmen werden über eine gemeinsame, unabhängige Schnittstelle in ein einheitliches Lieferscheinformat umgewandelt. Praxissoftwareanbieter greifen auf diese Schnittstelle zu und importieren alle für die Führung der elektronischen HAPO relevanten Daten automatisch in das jeweilige Praxisprogramm.

Ab 1.1.2019 wird diese Plattform zur Verfügung stehen. Längerfristig ist auch eine Übertragung der Rechnungen/Bestellungen auf elektronischem Weg geplant.

Der Nutzen

Die Lieferscheininformationen aller Firmen werden über die Praxissoftware automatisch direkt in die Praxissoftware übernommen. Das ist die Grundlage zur Erfüllung der gesetzlichen Forderung. Für den Tierarzt ist weder bei der Etablierung noch später im Alltag ein technischer oder sonstiger Aufwand notwendig.

Weitere Informationen: Unabhängige Plattform für die elektronische HAPO

T: +43 5 90 900-3001
eMail: arge.tierarzneimittel@wko.at



Artikel kommentieren

Weitere Meldungen

Austrian Veterinary Acupuncture Society

Seminar: Ein Tag rund um den Prozess der chronischen Entzündung

Die Austrian Veterinary Acupuncture Society veranstaltet am 24. November 2018 ein Seminar mit Dr. Sabine Vollstedt und DVM Kathrin Noack an der Vetmeduni Vienna
Weiterlesen

Kranichzug ; Bildquelle: Otto Samwald

Kranich wieder heimisch? BirdLife Österreich bestätigt erstmals Brut nach 133 Jahren

Erstmals seit 133 Jahren brüten wieder Kraniche (Grus grus) in Österreich. Der letzte Brutnachweis stammt aus dem Ibmer Moos (Oberösterreich) im Jahr 1885
Weiterlesen

D4Dairy

Österreichische Rinderzucht: Projekt D4Dairy gestartet

Mit der Genehmigung des Projektes D4Dairy bleibt in der österreichischen Rinderzucht kein Stein auf dem anderen
Weiterlesen

Mazda6 Sport Combi; Bildquelle: auto-motor.at/Stefan Gruber

Mazda6 Sport Combi im Test

Wir haben den frisch überarbeiteten Mazda6 zum Test begrüßt und festgestellt, dass die kleinen Änderungen große Wirkung haben.
Weiterlesen

Vet-Coaching

KOCHSKURS CHIRURGIE® 2019

Praxisbetonter Komplettkurs Chirurgie für den Kleintierpraktiker, bestehend aus den Kursreihen W (Weichteile) und K (Knochen) - Alles, was man operieren können muss, in 10 Wochenenden
Weiterlesen

Opel Grandland X; Bildquelle: auto-motor.at/Rainer Lustig

Der neue Opel Grandland X im Test

Der Grandland X macht seinem Namen alle Ehre. Womit der SUV mit dem Blitz wirklich einschlägt, lesen Sie im folgenden Testbericht.
Weiterlesen

Fachtagung für Schafhaltung 2018; Bildquelle: HBLFA Raumberg-Gumpenstein

Fachtagung für Schafhaltung 2018

Am 16. November 2018 findet bereits zum 10. Mal die Fachtagung für Schafhaltung an der HBLFA Raumberg-Gumpenstein statt. Zu den Schwerpunktthemen dieser Tagung zählen neben Fragen der Fütterung, Zucht und Tiergesundheit auch Fragen zum Herdenschutz
Weiterlesen