Mondsee-Revival-Tagung 2019

(06.09.2019) Hipra und Animal PowerVet veranstalten zur Einführung eines neuen Impfkonzepts zum Grippeschutz bei Rindern am 25.09.2019 eine Tagung im Schloßhotel Mondsee

Seit 1. Juli 2019 vertreibt Animal PowerVet die Produkte von Hipra und liefert diese auch aus dem Lager Salzburg aus.

Mondsee-Revival-Tagung 2019

Programm der Mondsee-Revival-Tagung 2019

12.00 Uhr: Mittagessen

13.00 Uhr: Begrüßung und Vorstellung HIPRA (Sven Isenberg, Business Manager HIPRA)

13.30 Uhr: „Faktorenkrankheit Rindergrippe als Bestandsproblem - was tun?“
(Prof. Dr. Martin Kaske, Leiter der Abteilung für Ambulanz und Bestandsmedizin Universität Zürich und Geschäftsführer des Schweizer Kälbergesundheitsdienstes)
- anschließend Diskussion

15.00 - 15.45 Uhr: Kaffepause (mit Kaffee, Tee, Softdrinks, Kuchen, belegte Brötchen, Obst und Nüsse)

15.45 - 16.30 Uhr: Vorstellung: Grippeschutz für Rinder mit innovativen Impfkonzepten von Hipra
(Dr. Laura Rohmeier, Technical Ruminants HIPRA)
- anschließend Diskussion

18.30 Uhr: Abendessen - Schloss Mondsee

20.30 Uhr: Einladung in die Cuba-Bar

ÖTK Bildungspunkte für TGD und FTA Rind beantragt!

Bitte retournieren Sie das Anmeldeformular bis 10. September 2019 an verkauf@powervet.at oder per Fax: 04253/20207 oder Post: Florian Schaible GmbH - Animal PowerVet, A-9183 Rosenbach 121 Über Ihre Teilnahme freut sich das Hipra/PowerVet Team sehr!


Artikel kommentieren

Weitere Meldungen

MilchPraxis Cattle Camp

MilchPraxis Cattle Camp - die erfrischend andere Tierarztfortbildung

Wissen, Tools, Kniffe und Tricks für ein zukunftsgerichtetes Arbeiten - 2. bis 5. September 2019 an den Landwirtschaftliche Lehranstalten Triesdorf
Weiterlesen

Der Sensor, hier im Praxistest, misst intranasal Druckunterschiede beim Ein- und Ausatmen; Bildquelle: Hoffmann/ATB

Sensorgestütztes Frühwarnsystem für tierischen Stress

Ein sensorgestütztes Frühwarnsystem für tierischen Stress steht im Fokus einer Ausgründung von ATB-WissenschaftlerInnen. Zentrales Element ist ein neuartiger Sensor zur Messung der intranasalen Druckdifferenz beim Ein- und Ausatmen
Weiterlesen

EFSA

Lumpy-skin-Krankheit: Balkan frei von Ausbrüchen im Jahr 2018

Impfungen und andere Kontrollmaßnahmen haben neuen Daten zufolge die Epidemie der Lumpy-skin-Krankheit (Lumpy Skin Disease – LSD) auf dem Balkan erfolgreich gestoppt
Weiterlesen

Milchrinder

Hochschule Hannover erforscht Methoden zum Trockenstellen von Eutervierteln beim Milchrind

"SmartDryOff" - Ziel des Projektes ist die Entwicklung eines Arzneimittels, das einzelne Euterviertel von Milchkühen bei einer Erkrankung vorübergehend oder permanent trockenstellt
Weiterlesen

EFSA

Lumpy-skin-Krankheit bei Rindern: von der Eindämmung zur Eliminierung

Die EFSA hat die wirksamsten Strategien zur Eliminierung der Lumpy-skin-Krankheit (Lumpy Skin Disease – LSD) bewertet, nachdem die Krankheitsausbrüche in Südosteuropa eingedämmt werden konnten
Weiterlesen

EFSA

Lumpy-skin-Krankheit: Impfung ist effektivste Kontrollmethode

Die Impfung von Rindern ist die effektivste der möglichen Maßnahmen, um die Ausbreitung der Lumpy-skin-Krankheit zu bekämpfen, so Sachverständige der EFSA
Weiterlesen

Technische Universität München

Genmutation führt zu frühem Tod von Kälbern

Big-Data-Studie identifiziert Ursache für Atemwegserkrankungen bei Rindern. Züchter wie Wissenschaftler können anhand von Genom-Daten ermitteln, welche Anlagen ein Rind vererbt – und welche genetisch-bedingten Krankheiten
Weiterlesen

Prof. Petra Wolf (Foto l. oben und unten Bildmitte) und ihre Mitstreiter v. l. n. r. Johannes Brade, Matthias Miesorski, Lena Zirpins und Nancy Thiemann; Bildquelle: Universität/Julia Tetzke

„Kälbermama“ hilft Forschern bei Lösungssuche nach besten Aufzuchtbedingungen

Ähnlich wie Babys bekommen Kälbchen in einem Forschungsprojekt der Universität Rostock und des Gutes Dummerstorf mehrmals am Tag Milch. So viel sie wollen
Weiterlesen