Bayer Animal Health und Nutreco unterzeichnen Abkommen zur Forschungszusammenarbeit

(20.05.2019) Die Kooperation konzentriert sich auf die Weiterentwicklung neuartiger Technologien und Anwendungen für die Gesundheit und die Ernährung von Tieren

Bayer Animal Health GmbH und Nutreco haben ein globales Abkommen zur Forschungs- und Entwicklungszusammenarbeit unterzeichnet, um die Entwicklung neuartiger Technologien und Anwendungen zum Einsatz in den Branchen Tiergesundheit und Tierernährung voranzutreiben.


Bayer Animal Health und Nutreco arbeiten zusammen, um neuartige Technologien und Anwendungen für die Gesundheit und Ernährung von Tieren voranzutreiben. Von links nach rechts: · Dr. John Doelman, Dairy Research Lead, Trouw Nutrition · Dr. Javier Martín-Tereso, Manager Ruminant Research, Trouw Nutrition · Dr. Stephan Groeger, Dairy Innovation, Bayer Animal Health · Dr. Christina Mertens, Head of Dairy Innovation and Science Intelligence, Bayer Animal Health · Mr. Eduardo Pontes, Dairy Innovation, Bayer Animal Health · Mr. Tim Hickman, Global Director Ruminants, Trouw Nutrition · Mr. Rinse Boersma, Head of Dairy Species Marketing, Bayer Animal Health · Dr. Thomas Ilg, Head of Pharmacology I, Bayer Animal Health

Bayer Animal Health und Nutreco verfolgen das gemeinsame Ziel, bahnbrechende Lösungen zu entwickeln, die durch eine Verbesserung der Gesundheit und der Ernährung von Nutztieren das Tierwohl und die nachhaltige Profitabilität der Betriebe fördern.

Beim ersten gemeinsamen Projekt wird es um innovative Lösungen für die Magen-Darm-Gesundheit von Milchkühen und Fleischrindern gehen. Finanzielle Einzelheiten wurden nicht bekannt gegeben.

Dr. Douglas Hutchens, Head of Drug Discovery, External Innovation & Chief Veterinary Officer bei Bayer Animal Health, sagte dazu: „Das heutige Abkommen ist ein weiteres Beispiel für unser Engagement, Innovationen für Nutztiere voranzutreiben.

Durch die Zusammenarbeit mit Nutreco steigern wir unsere Innovationsfähigkeiten und ermöglichen die Entwicklung neuer Lösungen für unsere Kunden. Wir freuen uns darauf, die Gesundheit und das Wohlergehen von Nutzieren zu fördern und zur nachhaltigen Entwicklung der Milchvieh- und Rinderhaltung beizutragen.“

Das Projekt wird von Trouw Nutrition gesteuert, Nutrecos Division für Tierernährung. Saskia Korink, Innovation Director bei Trouw Nutrition, erläuterte: „Wir freuen uns, mit einem Unternehmen wie Bayer zusammenzuarbeiten, um wirkliche Durchbrüche auf diesem Gebiet zu erreichen.

Indem wir unser Know-how und unsere Fähigkeiten zusammenbringen, können wir bedeutende Fortschritte machen und so Landwirte dabei unterstützen, ihr Geschäft nachhaltig auszubauen und dabei eine Priorität auf das Tierwohl zu legen.“

Durch die Kooperation werden sowohl Bayer Animal Health als auch Nutreco ihr jeweiliges Portfolio mit Produkten und Lösungen für Nutztiere ausbauen.


Artikel kommentieren

Weitere Meldungen

Bayer Animal Health

Bayer Animal Health und adivo unterzeichnen globalen Kollaborationsvertrag

Bayer Animal Health GmbH und adivo GmbH sind eine weltweite Kollaboration zur Entwicklung therapeutischer Antikörper für die Tiermedizin eingegangen
Weiterlesen

Bayer Tiergesundheit und Royal Canin

Einladung zum TierärztInnen-Stammtisch Wien

Bayer Tiergesundheit und Royal Canin laden am 4. April 2019 zum TierärztInnen-Stammtisch Wien bei Speis und Trank und zwei Kurzvorträgen in den Gasthof Plachutta Grünspan
Weiterlesen

Seresto® ist als Halsband in zwei Größen erhältlich und kann von Hunden als auch von Katzen getragen werden.; Bildquelle: Bayer Vital GmbH

Bayer Animal Health bringt Seresto™ in China auf den Markt

Das Floh- und Zeckenhalsband Seresto™ ist eine der am schnellsten wachsenden Marken in der Tiergesundheitsbranche. Das Produkt ist jetzt auch in China erhältlich, wo die städtische Bevölkerung steigt und immer mehr Menschen Haustiere halten
Weiterlesen

Seresto

Seresto® senkt Infektionsrisiko für Leishmaniose

Die Zulassung des bewährten Seresto® Hundehalsbandes von Bayer wurde jetzt um eine weitere Indikation erweitert
Weiterlesen

Bayer setzt sich für die Entwicklung neuartiger Lösungen ein, um die Gesundheit und das Wohlbefinden von Rindern zu verbessern.; Bildquelle: Bayer AG

Bayer Animal Health und ParaTheraTech unterzeichnen globales Lizenzabkommen

Bayer stärkt das Portfolio für Nutztierprodukte durch neue, von ParaTheraTech inspirierte Behandlungsoptionen für Cryptosporidiose
Weiterlesen

Fortbildung  "Vögel, Reptilien und kleine Heimtiere"

Bayer UNICOM diesmal exotisch

Am 15. November 2018 fand an der Vetmeduni Wien Teil 2 der Fortbildung  „Vögel, Reptilien und kleine Heimtiere“ statt
Weiterlesen

Prevantil® Vital-Kur

Fit durch den Winter mit Prevantil

Die Prevantil® Vital-Kur kann die Gesundheit von Hunden und Katzen gezielt fördern
Weiterlesen

UNICOM Studentin Tiffy Wurm und Katja Silbermayr von der Bayer Tiergesundheit waren am 19. Oktober 2018 an der Veterinärmedizinischen Universität Wien

Nachwuchsförderung der Bayer Tiergesundheit: Sezierbestecke für die „Erstis“

Im Oktober 2018 starteten über 200 Erstsemestrige, liebevoll „Erstis“ genannt, das Studium der Veterinärmedizin
Weiterlesen