Bayer Animal Health und NeuroCycle Therapeutics unterzeichnen globale Lizenzvereinbarung

(12.09.2018) Bayer stärkt sein Portfolio für Haustiere mit neuen Behandlungsmöglichkeiten von Neurocycle Therapeutics für Allergien

Bayer Animal Health GmbH und NeuroCycle Therapeutics, Inc. (NCT) haben eine globale Lizenzvereinbarung unterzeichnet, um die Entwicklung innovativer Behandlungsoptionen für Allergien bei Haustieren voranzutreiben.

Durch die Vereinbarung erhält Bayer Zugang zu NCT’s Rechten an geistigem Eigentum in diesem Bereich und wird auf dieser Basis neue Substanzen entwickeln und vertreiben. Weitere Einzelheiten der Vereinbarung wurden nicht veröffentlicht.


Lizenzvereinbarung zwischen Bayer Animal Health und NeuroCycle Therapeutics.

Immer mehr Menschen in aller Welt halten Haustiere, und damit steigen auch die Anforderungen der Kunden an wirksame und praktische Behandlungsoptionen. „Wir bei Bayer wollen Haustierhalter dabei unterstützen, die Gesundheit und das Wohlergehen ihrer Tiere zu verbessern“, erklärte Dr. Sabine Bongaerts, Head of Development bei Bayer Animal Health.

„Wir wissen, dass Allergien vielen Besitzern von Haustieren und Tierärzten in diesem Zusammenhang große Sorge bereiten. Die Lizenzvereinbarung mit NCT ist ein starkes Signal an unsere Kunden in aller Welt, dass wir diese Sorgen ernst nehmen und angehen.“

Dr. Douglas Hutchens, Head of Drug Discovery, External Innovation & Chief Veterinary Officer bei Bayer Animal Health, fügte hinzu: „Die heutige Vereinbarung untermauert unsere Strategie, das Know-how von kreativen Start-ups wie NCT mit den Möglichkeiten der Bayer-Forschung zu verbinden.

Es ist ein Meilenstein auf unserem Weg, unser Portfolio mit neuartigen Behandlungsoptionen für Allergien im Haustierbereich zu ergänzen. Jetzt werden wir uns darauf konzentrieren, diese Optionen aus Forschung und Entwicklung heraus zur Marktreife zu bringen.“

Dr. Jed Hubbs, CEO von NeuroCycle Therapeutics, fügte hinzu: „Unser Ziel besteht darin, unsere innovativen Technologien für das Wohl der Menschen bestmöglich einzusetzen. Die Lizenzvereinbarung mit Bayer Animal Health steht im Einklang mit diesem Ziel. Sie ermöglicht es, unsere Technologie auch über unseren Kernbereich der menschlichen Gesundheit hinaus anzuwenden.“


Artikel kommentieren

Weitere Meldungen

Bundestierschutzpreis 2018

Bundestierschutzpreis 2018

Das Bundesministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz vergibt heuer zum fünften Mal den Bundestierschutzpreis. Bewerbungen sind mit vollständigen Unterlagen bis Freitag, den 14. September 2018 möglich!
Weiterlesen

Kind mit Lehrmaterial von 'Tierschutz macht Schule'; Bildquelle: VIER PFOTEN

Mehr Tierschutz in den Schulen ist langfristig ein Vorteil für alle

Achtsamkeit im Umgang mit Tieren und Umwelt fördert soziale Kompetenz
Weiterlesen

Eva Persy, Tierschutzombudsfrau Wien, Martina Pluda, Kampagnenleiterin VIER PFOTEN, Brigid Weinzinger, Vorstand von pro-tier, Manfred Hochleithner, Präsident der Landesstelle Wien der Tierärztekammer. Sie haben alle spezielle Atemmasken in der H; Bildquelle: Vier Pfoten

Tierärzte und Tierschützer verlangen: Schluss mit der Qualzucht bei Mops & Co.!

Manfred Hochleithner von der Landesstelle Wien der Tierärztekammer: „Tiere verstümmeln und leiden lassen, damit sie einem Modetrend entsprechen, ist unerträglich“
Weiterlesen

ÖVA

18. Fortbildungstagung des ÖVA

Die 18. ÖVA Fortbildungstagung findet am 7. bis 8. Juni 2018 in Schwarzenberg in Vorarlberg statt!
Weiterlesen

Webauftritt für den Ethischen Einkaufsführer von animal.fair

Neuer Webauftritt für den Ethischen Einkaufsführer von animal.fair

Als unabhängige Non-Profit-Organisation betreibt animal.fair seit acht Jahren den Ethischen Einkaufsführer
Weiterlesen

Nachzucht der bedrohten Seychellen-Klappbrust-Pelomeduse; Bildquelle: Turtle Island/Peter Praschag

Crowdfunding-Kampagne für die Schildkröten-Auffangstation Turtle Island

Der Grazer „Turtle Hero“, Peter Praschag, braucht dringend mehr Platz für seine Schildkröten und möchte daher ein Glashaus einer Gärtnerei anmieten
Weiterlesen

Fachstelle für tiergerechte Tierhaltung und Tierschutz

Ausschreibung: Wissenschaftliche MitarbeiterIn für Fachstelle für tiergerechte Tierhaltung und Tierschutz gesucht

Die Fachstelle für tiergerechte Tierhaltung und Tierschutz dient gemäß § 18 Abs. 6 iVm § 18a Tierschutzgesetz als zentrale Informations- und Begutachtungsstelle im Bereich des Tierschutzes
Weiterlesen

AGES-Bericht zu Tiertransporten nach und aus Österreich

AGES-Bericht zu Tiertransporten nach und aus Österreich

Der TRACES Österreich Bericht 2016 bietet eine Analyse der Transporte von Tieren und tierischen Produkten, die im Jahr 2016 nach Österreich und aus Österreich durchgeführt wurden
Weiterlesen