Jetzt bei Boehringer Ingelheim über den Webshop bestellen

(17.05.2019) Ab sofort können Sie als Tierarzt über webshop.boehringer-ingelheim.at alle Produkte zu Ihren gewohnten Konditionen zu bestellen. Dies ist ganz einfach und 24 Stunden am Tag möglich.

Boehringer Ingelheim Webshop

Ihre zusätzlichen Vorteile

Neben der elektronischen Nachvollziehbarkeit Ihrer Bestellungen können Sie im Webshop den Lieferstatus (inkl. Laufzeiten) sowie Ihre Bestellungen aus der Vergangenheit einfach abrufen ebenso wie die entspechenden Rechnungskopien. Das erhöht die Transparenz und Digitalisierung.

Außerdem erfahren Sie über den Webshop immer von aktuellen Aktionen (z. B. Einführungsangebote, Kurzläuferaktionen etc.).

Wie funktioniert’s?

Sie müssen die Praxis über die Webadresse online registrieren lassen. Sobald Sie Zugriff haben (hierfür werden einmalig 2-3 Arbeitstage zur ordnungsgemäßen Prüfung und Freischaltung benötigt), können Sie auch weitere Personen aus Ihrer Praxis als Subnutzer registrieren lassen. So behalten Sie die Übersicht über Ihre Bestellungen.

Bitte beachten Sie bei der Bestellung, dass die finalen Preise erst im Schritt „Bestellung überprüfen“ ersichtlich sind. Erst in diesem Schritt erfolgt die Zuordnung von z. B. Mischrabatten.

Sollten Sie Hilfe benötigen oder noch Fragen haben, kontaktieren Sie Ihre Ansprechpartner von Boehringer Ingelheim oder schreiben Sie (formlos) an  tiergesundheit.vie@boehringer-ingelheim.com – wir rufen natürlich auch gerne zurück.

webshop.boehringer-ingelheim.at


Artikel kommentieren

Weitere Meldungen

Feline Hypertension – Ursache oder Folge häufiger Erkrankungen der älteren Katze?; Bildquelle: Boehringer Ingelheim

Feline Hypertension – Ursache oder Folge häufiger Erkrankungen der älteren Katze?

Feline Hypertension bleibt häufig lang unerkannt. Sie kann zu Endorganschäden führen, wobei vor allem Augen, ZNS, Herz und Nieren betroffen sind. Die Prävalenz der Hypertension nimmt mit dem Alter zu: 1 von 5 alten Katzen kann betroffen sein
Weiterlesen

Boehringer Ingelheim

Experten für Veterinär-Onkologie aus Europa, Japan und den USA kamen in Deutschland zusammen

Während die Lebenserwartung von Hunden und Katzen dank besserer Gesundheitsversorgung steigt, sind Tierärzte mit immer mehr Krankheiten, einschließlich Krebs, konfrontiert
Weiterlesen

Arti-Cell Forte

Boehringer Ingelheim bringt erstes Stammzell-Präparat in der Tiermedizin auf den Markt

Etwa ein Viertel aller Pferde entwickeln im Lauf ihres Lebens Osteoarthrose. Die derzeitigen Therapien dienen meist nur der Behandlung der Symptome und liefern oft keine befriedigenden Ergebnisse
Weiterlesen

ESCCAP European Scientific Counsel Companion Animal Parasites

Lawsonien induzieren eine enterale Immunsuppression

Wissenschaftler untersuchten den Einfluss einer Lawsonien-Infektion auf das Darmimmunsystem und belegten eine lokale Immunsuppression
Weiterlesen

Social Media Kampagne "A Unique Bond"; Bildquelle: Boehringer Ingelheim

Eine positive Einstellung: Nur ein Katzensprung

Eine von Boehringer Ingelheim in Auftrag gegebene Untersuchung zeigt, dass 96 % der Hundebesitzer und 91 % der Katzenbesitzer meinen, dass ihr Haustier einen positiven Einfluss auf ihren Alltag habe.
Weiterlesen

SoundTalks NV

Boehringer Ingelheim erwirbt Unternehmensanteil an SoundTalks NV und startet Pilotprogramm

Pilotprogramm geplant, um das neuartige SoundTalksTM-System in ausgewählten Schweinebetrieben einzusetzen - Ziel: mögliche Atemwegsprobleme bei Schweinen mit Hilfe digitaler Technologie schnell erkennen
Weiterlesen

Europäischer PRRS-Forschungspreis

Boehringer Ingelheim schreibt zum wiederholten Male den Europäischen PRRS-Forschungspreis aus

Boehringer Ingelheim forscht nun schon über 20 Jahre beständig auf dem Gebiet des Porzinen reproduktiven und respiratorischen Syndroms (PRRS). Forschungsprojekte können bis zum 1. Juli 2019 eingereicht werden.
Weiterlesen

Boehringer Ingelheim

Stammzellprodukt gegen Lahmheit bei Pferden

Boehringer Ingelheim führt das erste je zugelassene stammzellenbasierte Tierarzneimittel ein
Weiterlesen