Jetzt bei Boehringer Ingelheim über den Webshop bestellen

(17.05.2019) Ab sofort können Sie als Tierarzt über webshop.boehringer-ingelheim.at alle Produkte zu Ihren gewohnten Konditionen zu bestellen. Dies ist ganz einfach und 24 Stunden am Tag möglich.

Boehringer Ingelheim Webshop

Ihre zusätzlichen Vorteile

Neben der elektronischen Nachvollziehbarkeit Ihrer Bestellungen können Sie im Webshop den Lieferstatus (inkl. Laufzeiten) sowie Ihre Bestellungen aus der Vergangenheit einfach abrufen ebenso wie die entspechenden Rechnungskopien. Das erhöht die Transparenz und Digitalisierung.

Außerdem erfahren Sie über den Webshop immer von aktuellen Aktionen (z. B. Einführungsangebote, Kurzläuferaktionen etc.).

Wie funktioniert’s?

Sie müssen die Praxis über die Webadresse online registrieren lassen. Sobald Sie Zugriff haben (hierfür werden einmalig 2-3 Arbeitstage zur ordnungsgemäßen Prüfung und Freischaltung benötigt), können Sie auch weitere Personen aus Ihrer Praxis als Subnutzer registrieren lassen. So behalten Sie die Übersicht über Ihre Bestellungen.

Bitte beachten Sie bei der Bestellung, dass die finalen Preise erst im Schritt „Bestellung überprüfen“ ersichtlich sind. Erst in diesem Schritt erfolgt die Zuordnung von z. B. Mischrabatten.

Sollten Sie Hilfe benötigen oder noch Fragen haben, kontaktieren Sie Ihre Ansprechpartner von Boehringer Ingelheim oder schreiben Sie (formlos) an  tiergesundheit.vie@boehringer-ingelheim.com – wir rufen natürlich auch gerne zurück.

webshop.boehringer-ingelheim.at


Artikel kommentieren

Weitere Meldungen

Boehringer Ingelheim Initiative zum Welttollwuttag 2019

Boehringer Ingelheim Initiative zum Welttollwuttag 2019

Wussten Sie, dass Tollwut noch immer in 150 Ländern endemisch ist und alle 10 Minuten ein Mensch an Tollwut stirbt?
Weiterlesen

Milchvieh; Bildquelle: Boehringer Ingelheim

Marktforschung zeigt Aufholbedarf bei Schmerzlinderung für Mastitiskühe

Eine aktuelle Umfrage bei 1.011 Milchviehhaltern durch AgriDirect aus Viersen hat ergeben, dass nur 10 % der befragten Betriebe immer oder fast immer bei der Mastitisbehandlung zusätzlich ein Schmerzmittel (Entzündungshemmer) einsetzen
Weiterlesen

Boehringer Ingelheim

Neue Daten bekräftigen den Zusammenhang von adjuvansfreien Impfstoffen mit dem Rückgang des Injektionsstellen-Sarkoms

Eine Studie aus der Schweiz zeigt einen Zusammenhang zwischen dem Rückgang von dem Injektionsstellen-Sarkom und adjuvansfreien Impfstoffen bei Katzen
Weiterlesen

Boehringer Ingelheim Webshop

Bereits 1.000 Bestellungen über den Boehringer Ingelheim Webshop

Innerhalb von nur zwei Monaten wurden mehr als 1.000 Bestellungen über den Webshop von Boehringer Ingelheim getätigt
Weiterlesen

Boehringer Ingelheim

Boehringer Ingelheim: Hohe Investitionen in Forschung und Entwicklung und solides organisches Wachstum im ersten Halbjahr 2019

Im ersten Halbjahr 2019 hat das forschende Pharmaunternehmen Boehringer Ingelheim im Bereich Forschung und Entwicklung weitere Fortschritte erzielt
Weiterlesen

Sommer-Grillfest für ihre Praxis!

Sommer-Grillfest für ihre Praxis

Gewinnspiel von Boehringer Ingelheim zum 40 Jahre Jubiläum - Einsendeschluss ist der 10.07.2019
Weiterlesen

Boehringer Ingelheim Farm Animal Well-Being Forum 2019

Boehringer Ingelheim Farm Animal Well-Being Forum 2019: Erwartungen an mehr Tierwohl in Einklang bringen

Über 100 Delegierte aus 17 Ländern trafen sich im Juni in Prag zum 12. Mal im Rahmen der Konferenz
Weiterlesen

Feline Hypertension – Ursache oder Folge häufiger Erkrankungen der älteren Katze?; Bildquelle: Boehringer Ingelheim

Feline Hypertension – Ursache oder Folge häufiger Erkrankungen der älteren Katze?

Feline Hypertension bleibt häufig lang unerkannt. Sie kann zu Endorganschäden führen, wobei vor allem Augen, ZNS, Herz und Nieren betroffen sind. Die Prävalenz der Hypertension nimmt mit dem Alter zu: 1 von 5 alten Katzen kann betroffen sein
Weiterlesen