Pet Ribbon ermöglicht tiergestützte Therapie in Sonderschule

(01.09.2015) Gemeinsam mit der Stiftung Kindertraum erfüllt die Spendeninitiative Pet Ribbon auch 2015 wieder tierische Herzenswünsche schwer kranker und behinderter Kinder.

In diesem Jahr mit auf der Wunschliste: Tiergestützte Therapie in der Sonderschule Fischamend, die zur sozialen Entwicklung der teils schwer behinderten Schülerinnen und Schüler beiträgt.

2015 geht Pet Ribbon in die vierte Runde und führt dabei die erfolgreiche Kooperation mit der Stiftung Kindertraum fort. Die mittlerweile fest etablierte Spendeninitiative der Mars-Marken Whiskas® und Pedigree® setzt sich für die Förderung der Mensch-Tier Beziehung ein.


Die SchülerInnen der Sonderschule Fischamend freuen sich über die Stunden mit den Therapie-Hunden

Ziel der Stiftung Kindertraum ist es, mit der Erfüllung von Herzenswünschen die Lebensqualität von Kindern und ihren Familien entscheidend und langfristig zu verbessern.

Tierische Kinderwünsche werden dabei immer häufiger: So erfüllt die Stiftung jährlich mehr als 200 Herzenswünsche von denen rund ein Viertel tierbezogen ist. „Der Bedarf an Therapietieren wie Diabetikerwarnhunden und Rollstuhlassistenzhunden sowie nach tiergestützter Therapie mit klassischen Nutz- und Haustieren ist groß, deren Anschaffung aber auch sehr kostenintensiv“, erklärt  Gabriela Gebhart, Geschäftsführerin der Stiftung Kindertraum.

Hier kommt Pet Ribbon ins Spiel: Die Spendenplattform finanziert die tierischen Wünsche schwer kranker und behinderter Kinder mit allen über den Aktionszeitraum, rund um den Welttiertag am 4. Oktober, generierten Spenden.

Tiertherapie hat signifikanten Effekt auf Sonderschulkinder Neben zahlreichen Anfragen von Familien langen auch Wünsche größerer Institutionen ein, wie in diesem Jahr zum Beispiel von der Allgemeinen Sonderschule Fischamend. Das sonderpädagogische Zentrum setzt bereits seit einigen Jahren auf tiergestützte Pädagogik mit Hunden. Ziel der lerntherapeutischen Tiertherapie ist die Stärkung der sozialen und kognitiven Kompetenz der einzelnen Kinder im Klassenverband.

„Mit Hilfe der tiergestützten Therapie können wir individuell auf die unterschiedlichsten Bedürfnisse unserer Kinder eingehen und sie gezielt fördern. Die verschiedenen Übungen und Spiele zahlen auf ihre kognitiven und körperlichen Fähigkeiten ein.

Zudem stärkt der Umgang mit den Tieren das Selbstvertrauen und fördert die Sensibilität der Kinder“, erklärt Eva Steininger, Direktorin der Sonderschule Fischamend, die Erfolge des Therapieansatzes.

Die insgesamt 44 Kinder mit körperlicher oder geistiger Beeinträchtigung an der ASO Fischamend sprechen gut auf die Arbeit mit den Hunden an und profitieren immens von der tierischen Zusammenarbeit. „Wichtig für den nachhaltigen Effekt der Therapie ist vor allem die Kontinuität. Mit der finanziellen Unterstützung durch Pet Ribbon können wir wöchentliche Trainings mit unserer ausgebildeten Therapeutin für alle Kinder sicherstellen“, ergänzt Steininger.

Spenden werden ab sofort online und über Produktverkauf gesammelt Die 2012 gegründete Spendenplattform Pet Ribbon konnte bereits mehr als 170.000 Euro für die SOS-Kinderdörfer und die Stiftung Kindertraum sammeln. Im Fokus steht dabei die Förderung der Mensch-Tier Beziehung durch tiergestützte Therapien oder Therapietiere.

Die Spendensumme setzt sich aus einer Spende pro verkauftem Whiskas® und Pedigree® Produkt während des Aktionszeitraums und Online-Spenden zusammen. Pro verkauftem Produkt spenden Whiskas® und Pedigree® einen Cent für das Projekt. Zusätzlich können Unterstützer direkt auf www.petribbon.at<http://www.petribbon.at> spenden und erhalten als Dankeschön den goldenen Pet Ribbon Anstecker zugeschickt.

„Wir freuen uns sehr darüber, dass sich Pet Ribbon mittlerweile als Spendenplattform zur Erfüllung tierischer Herzenswünsche etabliert hat. Dank der großzügigen Unterstützung aller Spender haben wir gemeinsam mit der Stiftung Kindertraum in den letzten beiden Jahren bereits 19 tierische Herzenswünsche erfüllt.

Dieser Erfolg motiviert uns zum Weitermachen, um vielen weiteren Kindern durch die Zusammenarbeit mit Tieren ein Lächeln auf die Lippen zu zaubern“, freut sich Mag. Franziska Zehetmayr, Corporate Affairs Managerin bei Mars Austria, über den Start des diesjährigen Projekts.


Artikel kommentieren

Weitere Meldungen

Ein Assistenzhund für Elisa

Pet Ribbon 2019: Ein Assistenzhund für Elisa - wie ein Herzenswunsch wahr wird

Im Zuge des Welt-Tierschutztag am 4. Oktober startet Pet Ribbon 2019, die große Spendenaktion der Marken Whiskas und Pedigree mit der Stiftung Kindertraum, in die nächste Runde
Weiterlesen

Spendenübergabe (v.l.n.r.): Andreas Dialer, Geschäftsführer Mars Austria, Gabriele Gebhart, Geschaftsführerin Stiftung Kindertraum, Gaudenz Stricker, Marketing Director Mars Austria   ; Bildquelle: Manuel Prett

Großer Spendenerfolg für Pet RIBBON und Stiftung Kindertraum

Die Spendeninitiative, welche von MARS Austria ins Leben gerufen wurde, konnte auch im Jahr 2018 an den Erfolg der vergangenen Jahre anknüpfen und spendet 45.000 Euro an die Stiftung Kindertraumt
Weiterlesen

Spendenübergabe (v.l.n.r.): Gabriela Gebhart, Geschäftsführerin Stiftung Kindertraum, Andreas Dialer, Geschäftsführer Mars Austria und Petra Trimmel, Category Director Petcare Mars Austria freuen sich über das erfolgreiche Ju; Bildquelle: Mars Petcare

Pet RIBBON sammelt 50.000 Euro für Stiftung Kindertraum

Großer Erfolg für Pet RIBBON® 2017 – Die Spendeninitiative konnte 50.000 Euro zur Erfüllung von tierischen Herzenswünschen schwer kranker und behinderter Kinder sammeln
Weiterlesen

Familie Albrecht; Bildquelle: Mars Austria

Pet RIBBON® 2017: Familienlabrador Tyson wird zum Diabetikerwarnhund für den 2-jährigen Michael

Gemeinsam mit der Stiftung Kindertraum erfüllt die Spendeninitiative Pet RIBBON® tierische Herzenswünsche schwer kranker und behinderter Kinder
Weiterlesen

(v.l.n.r.): Gabriela Gebhart, Geschäftsführerin Stiftung Kindertraum, Andreas Dialer, Geschäftsführer Mars Austria und Petra Trimmel, Category Director Petcare Mars Austria freuen sich über das erfolgreiche Jubiläum; Bildquelle: Mars Austria

Pet RIBBON sammelt im Jubiläumsjahr 2016 mehr als 55.000 Euro für Stiftung Kindertraum

Die Spendeninitiative konnte rund um das 5-jährige Jubiläum mehr als 55.000 Euro zur Erfüllung von tierischen Herzenswünschen schwer kranker und behinderter Kinder sammeln
Weiterlesen

Projektteam (v.l.n.r.): Franziska Zehetmayr, Mars Austria, Karl Weissenbacher, Messerli Forschungsinstitut und Gabriela Gebhart, Stiftung Kindertraum; Bildquelle: Mars Austria

Pet RIBBON feiert Jubiläum und erfüllt sehnlichen Wunsch nach Rollstuhlassistenzhund

Die Spendeninitiative Pet RIBBON® feiert sein 5-jähriges Jubiläum und erfüllt auch 2016 gemeinsam mit der Stiftung Kindertraum tierische Herzenswünsche schwerkranker und behinderter Kinder
Weiterlesen

Kinder spielen mit den burgeigenen Ziegen auf der Burg Rappottenstein; Bildquelle: RK NÖ / M. Hechenberger

Pet Ribbon und Fressnapf unterstützen Familien in Not

Die Spendenplattform Pet Ribbon® startet in das fünfte Jahr: Gemeinsam mit dem Tierfachmarkt Fressnapf werden im Juli 2016 Spenden zur Unterstützung von Familien durch tiergestützte Therapie gesammelt
Weiterlesen

Eva Steininger, Direktorin der ASO Fischamend, Gabriela Gebhart, Geschäftsführerin Stiftung Kindertraum, Christer Gavelstad, Geschäftsführer Mars Austria und Petra Trimmel, Category Director Petcare Mars Austria freuen sich über d; Bildquelle: Mars Austria

Pet RIBBON 2015: 50.000 Euro für Stiftung Kindertraum

Positive Bilanz für Pet RIBBON® 2015: die Spendeninitiative konnte 2015 mehr als 50.000 Euro zur Erfüllung von tierischen Herzenswünschen schwer kranker und behinderter Kinder sammeln
Weiterlesen