Zoetis unterstützt den Ruf nach verantwortungsbewussterem Antibiotikaeinsatz

(19.11.2020) Erhaltung der Antibiotika-Wirkung durch Innovation in der gesamten gesundheitlichen Versorgung

Zoetis Inc. hat sich zur Unterstützung der World Antimicrobial Awareness Week 2020 verpflichtet, eine Initiative zur Förderung des umsichtigen Einsatzes von Antibiotika bei Mensch und Tier.

Zoetis Zur Bedeutung dieser der Sensibilisierung dienenden „Awareness Week“ kommentierte Rob Kelly, Stellvertretender Vorsitzender und Präsident der International Operations von Zoetis: „Wir bei Zoetis glauben, dass Antibiotika für Mensch und Tier wertvoll sind.

Durch eine verantwortungsbewusste Nutzung heute tragen wir zum Schutz der antibiotischen Wirksamkeit morgen bei.“

Weltweit sehen wir eine Veränderung der Einstellung gegenüber dem Antibiotikaeinsatz bei Nutztieren. Wir halten es für entscheidend, dass Tierärzten und Landwirten zur Behandlung ihrer Tiere die geeigneten Mittel zur Verfügung stehen, vorausgesetzt dass sie diese weiterhin verantwortungsbewusst nutzen.“

Jeff Watts, Direktor im Bereich Antibiotika-Strategien bei Zoetis, fügte hinzu: „Solange es Bakterien gibt, werden wir mit den Herausforderungen durch bakterielle Infektionskrankheiten zu kämpfen haben.

Bei Zoetis konzentrieren wir unsere Forschung kontinuierlich auf die größten Herausforderungen für die Tiergesundheit, einschließlich die Antibiotikaresistenz, und geben die aktuellsten Anleitungen zu optimalen Lösungen, um Tierärzte und Landwirte bei der Prognostizierung, Vorbeugung, Diagnostizierung und Behandlung von Erkrankungen bei ihren Tieren zu unterstützen.

Wir bezeichnen diesen Ansatz als Gesamtkonzept für das Gesundheitsmanagement, denn er deckt das ganze Spektrum der gesundheitsbezogenen Lösungen ab. Diese beinhalten genetische Tests, digitale Innovationen für die Präzisionslandwirtschaft, Impfstoffe, Diagnostika, neue Antibiotika-Klassen, die nur von Tierärzten angewendet werden dürfen, sowie neuartige nicht-antibiotische, anti-infektive Lösungen.“

KRANKHEITEN FRÜHER DIAGNOSTIZIEREN

Diagnostische Lösungen sind bewährte Instrumente, damit eine antibiotische Behandlung seltener notwendig wird.

So kann beispielsweise Vetscan DC-Q, eine diagnostische Lösung für Milchkühe, als Schnelltest im Betrieb oder in der Tierarztpraxis zur Bestimmung des Leukozytenwerts genutzt werden, um eine subklinische Mastitis auf Euterviertelbasis zu diagnostizieren.

Durch eine randomisierte klinische Studie konnte gezeigt werden, dass der Einsatz der Tests im Rahmen einer selektiven Trockenstehertherapie zu einem geringeren Antibiotikaeinsatz führt.  

Die Studie wurde in Italien im landwirtschaflichen Betrieb Maccarese durchgeführt, der sich verstärkt um Nachhaltigkeit bemüht, auch indem er den Antibiotikaeinsatz reduziert.

„Dank der Unterstützung durch das Zooprophylactic Institute of Rome und Zoetis hatte die Einführung der selektiven Trockenstehertherapie einen enormen Einfluss auf die Nachhaltigkeit des Betriebs, zu der man sich dort verplichtet hat. Eine neuere Studie zeigte eine Reduzierung des Antibiotikabedarfs in diesem Betrieb um 55 %, bei gleicher Milchqualität und Milchleistung der Kühe.

„Das haben wir der selektiven Trockenstehertherapie unter Verwendung des Vetscan DCQ zu verdanken,“ meinte Matteo Boggian, Betriebsleiter in Maccarese.

ANTIBIOTIKA VERANTWORTUNGSBEWUSSTER EINSETZEN

Für Tierärzte sollte ein verantwortungsbewusster Umgang heißen, die Risiken der Antibiotikaresistenz zu kennen und das Prinzip zu befolgen: „so wenig wie möglich und so viel wie nötig“..

Zoetis hilft Tierärzten nach der Diagnose bei der Auswahl des Antibiotikums, das sich für das Tier und dessen bakterielle Erkrankung am besten eignet. Das Unternehmen ermutigt Veterinärmediziner auch dazu, Landwirten Anleitungen zu geben, die auf den jeweiligen Betrieb zugeschnitten sind, einschließlich der folgenden Punkte:  

  • zeitnahe Behandlung mit der richtigen Dosis;
  • die effektivste Verabreichungsmethode;  
  • die korrekte Behandlungsdauer;
  • die korrekte Wartezeit nach der Behandlung.  


Lesen Sie mehr über Zoetis’ Verpflichtungzur Nachhaltigkeit und seinen Ansatz zur Erhaltung der Antibiotikawirkung hier.


Weitere Meldungen

Webinar zum Management von Osteoarthritis-Schmerzen - online hier verfügbar!

Webinar zum Management von Osteoarthritis-Schmerzen - online hier verfügbar!

Dr. Duncan Lascelles informiert über neueste Erkenntnisse zu negativen Auswirkungen von Osteoarthritis-Schmerzen bei Hunden und Katzen und zeigt interessante neue, experimentelle Therapien auf, die für Tiere mit Schmerzen vorteilhaft sein könnten
Weiterlesen

World Small Animal Veterinary Association (WSAVA)

Upcoming Webinars on Evolving Science in Osteoarthritis (OA) and Innovative Therapies in Development to Treat OA Pain for Cats and Dogs

Zoetis partners with World Small Animal Veterinary Association (WSAVA) and its Global Pain Council (GPC) to provide important updates on osteoarthritis and potential new tools for OA pain management to veterinarians worldwide
Weiterlesen

Zoetis

Zoetis forscht mit der Vetmeduni Vienna und dem FFoQSI an Digitalisierungspotenzialen für Milchviehbetriebe

Die  Veterinärmedizinische Universität Wien gibt eine neue Partnerschaft mit Zoetis und dem Austrian Competence Center for Feed and Food Quality, Safety & Innovation (FFoQSI) im Rahmen eines Forschungsprojekts zu Precision Livestock Farming (PLF) bekannt
Weiterlesen

Farmers can now get access to the products and advice they need to administer the products from trained professionals during home visits; Bildquelle: Zoetis

Zoetis A.L.P.H.A. Initiative Accelerates Sustainable Livestock Production and Improves Livelihoods for Farmers in Sub-Saharan Africa

After three years of co-funding with the Bill & Melinda Gates Foundation, nearly 400,000 farmers trained in animal care, more than 60 animal medicines approved for use and new diagnostic and vaccine care initiatives in place
Weiterlesen

SARS-CoV-2: Belieferung von Zoetis-Produkten ist gewährleistet

In Anbetracht der aktuellen Lage in Zusammenhang mit der Corona-Krise, wurden von Zoetis alle nötigen Maßnahmen getroffen, um die Lieferung der Tierarzneimittel, Impfstoffe und Dienstleistungen aufrecht zu erhalten und den täglichen Betrieb abzusichern.
Weiterlesen

Charity-Seminar & Workshop: Zytologie für die tägliche Praxis

Charity-Seminar & Workshop: Zytologie für die tägliche Praxis

Der Verein Future For Kids in Kooperation mit der Tierklinik Korneuburg lädt am 8. und 9. Mai 2020 zum Charity Seminar „Zytologie für die tägliche Praxis“ in Wien ein
Weiterlesen

Zoetis

Neues antiparasitäres Kombinationspräparat für Hunde

Zoetis kündigt die Einführung von einem antiparasitären Kombinationspräparat  zur monatlich einmaligen Anwendung für Hunde, bei denen eine Mischinfektion mit Ekto- und Endoparasiten vorliegt oder bei denen das Risiko einer solchen Infektion besteht.
Weiterlesen

Zoetis

Jobangebot Veterinary Diagnostic Sales Specialist (m/w) - Verkaufsbereich: Österreich

Als tierärztlicher Veterinary Diagnostic Sales Specialist sind Sie DER direkte Ansprechpartner für die selektierten Kunden in Ihrem Gebiet (Tierärzte/Praxen/Kliniken/Universität/Zoos)
Weiterlesen

Magazin

Firmennews

Neuerscheinungen

09.10.