Testbericht: BMW 230e xDrive Active Tourer

(19.01.2023) Schnelligkeit und effizientes Fahren sind Eigenschaften, für die BMW steht. Ob die zweite Generation des BMW 230e xDrive dies garantiert, klären wir in unserem Test.

Die Plug-in-Variante der aktuellen Generation des 2er Active Tourers wird charakterisiert durch Professionalität, Eleganz und Qualität. Durch Assistenzsysteme wie den adaptiven Tempomaten und einen Lenk- und Spurführungsassistenten wird der Fahralltag so angenehm wie möglich gemacht.

Ein weiteres Highlight, auf das sich unser Augenmerk richtet, ist der Iconic-Sound im Expressive-Modus sowie im Sport Modus. Dieser verleiht dem Fahrerlebnis einen weiteren Kick. Mit Hintergrundgeräuschen, die an ein Raumschiff oder ein M-Modell erinnern, sprintet der BMW in 5,5 Sekunden von 0 auf 100 km/h.

Diese für die Klasse unübliche Beschleunigung verdankt der 230e seinen 326 PS und dem 477 Newtonmeter starken Antriebsstrang.

Erhältlich ist der 2er mit neun verschiedenen Motorisierungen. Die Motorenpalette wird durch verschiedene Benzinmotoren, Plugin-Hybrid-Varianten oder sogar durch den langsam aussortierten Dieselmotor gefüllt. Die Einstiegsvariante des Familienkombis ist der 216i mit einem 122 PS starken Benzinmotor, der bei 36.000€ brutto startet.

Der Listenpreis unseres vollausgestattenen Testfahrzeuges liegt bei 65.848€ inklusive der Steuer. Natürlich verbergen sich hinter diesem Preis auch viele gut funktionierende Assistenz- und Komfortsysteme, aber unserer Meinung ist er preislich etwas hoch angesiedelt.

Schon beim Öffnen der Fahrertür wird man durch eine moderne Animation empfangen. Diese vermittelt einem ein Gefühl von Sportlichkeit, die hinter dem Steuer wartet. Eines der Highlights im Innenraum ist das Curved Display. Die Fläche teilen sich das 10,7 Zoll große Infotainmentsystem und ein 10,25 Zoll großer Tacho.

Kritisieren könnte man das sehr flüssige Display nur in einem Punkt: In manchen Menüpunkten sind die Bedienungsfelder etwas klein ausgeführt, sodass erst nach mehrmaligem Antippen die gewünschten Veränderungen durchgeführt werden.

Angenehme Sitze

Beim ersten Probesitzen weiß man direkt, dass man hier mehrere hunderte Kilometer ohne Probleme Platz nehmen kann. Die braunen gesteppten Sportsitze geben einem das Gefühl, als würde man auf dem Sofa im eigenen Wohnzimmer sitzen. Hinter diesen äußerst komfortablen Sitzen verstecken sich Funktionen wie eine Sitzheizung, Sitzkühlung oder auch drei Arten von Massageprogrammen mit verschiedenen Intensitätsstufen.

Einer der wichtigsten Punkte für Familien ist der Kofferraum. Durch den Fahrzeugaufbau haben Familien im Kofferraum genug Platz, um ihre alltäglichen Dinge sicher einzuräumen. Das Volumen liegt bei 406 l und bei umgeklappten Sitzen bei 1.455 l. Falls man nach einem stressigen Arbeitstag abschalten und sich mit guter Musik ablenken möchte, ist man mit der Harman Kardon-Anlage sehr gut ausgestattet.

Besonders in Diskussion stand BMW für die neue große Niere in der Fahrzeugfront. Unserer Meinung nach schaut diese beim 2er besonders gut aus. Dank des M Hochglanz Shadow Line Pakets erstrahlen sowohl die Niere als auch weitere Akzente in einem Schwarz Hochglanz. In Kombination mit dem Skyscraper Grau und den 19 Zoll großen Hochglanz gedrehten Alufelgen steht der Familienkombi sehr sportlich da.

Am Abend fallen einem direkt die Matrix-LED-Scheinwerfer auf, die das Fahren bei Nacht deutlich angenehmer machen. Diese leuchten die Fahrbahn optimal aus, ohne dabei den Gegenverkehr zu blenden.

Über einen kleinen Knopf im Kofferraum kann man elektronisch eine Anhängerkupplung zum Vorschein kommen lassen. Der BMW verwandelt sich dann in ein Zugfahrzeug, das bis zu 1400 kg ziehen kann. Sobald man die Anhängerkupplung nicht mehr benötigt, verschwindet sie auf Knopfdruck wieder hinter der Stoßstange.

Trotz 326 PS und einer 7-Gang-Steptronic hat der 230e bei unserem Testfahrzeug durchschnittlich nur 3,9 Liter auf 100 km verbraucht. BMW nannte einen Verbrauch von 0,8-0,6 l auf 100 km. Des Weiteren soll der 230e eine Reichweite von 90km rein elektrisch erreichen können.

Hohe E-Reichweite

Wir haben in unserem Test eine Reichweite von 65km an einem etwas kühleren Tag geschafft. Natürlich würde die Reichweite sich an wärmeren Tagen erhöhen.

Das Thema Lademanagement wurde auch überarbeitet. Früher lag die Ladekapazität bei 3,7 kW und bei der zweiten Generation bei 7,4 kW. Bei einem Schnelllader kann man das Auto dadurch in nur 2,5h aufladen. Auf einer normalen Steckdose dauert dies ungefähr 6,5h.

Obwohl der 230e ein sportliches Fahrwerk beinhaltet, ist das Fahrverhalten dennoch sehr komfortabel und direkt. Dafür ist das adaptive M Fahrwerk mit frequenzselektiver Dämpfung verantwortlich. Der 2er Active Tourer mit Plug-in-Hybrid-Antrieb zeigt sich damit als sportliche und sparsame Alternative im kompakten Van-Segment.

Was uns gefällt:

sehr komfortable Sitze, viele Assistenzsysteme, niedriger Verbrauch, das sportliche Design

Was uns nicht gefällt:

ein etwas hoher Preis, manche Bedienungsfelder zu klein

Testzeugnis:

Ausstattung Sicherheit: 1
Ausstattung Komfort: 1-
Verbrauch: 1
Fahrleistung: 1-
Fahrverhalten: 2
Verarbeitung: 1
Platzangebot Fahrer/Beifahrer: 1-
Ablagen: 2-
Übersichtlichkeit: 2

Tipp: Mehr BMW News und Tests sowie die BMW Händler in Österreich finden Sie hier.

Zum Öffnen der Fotogalerie mit allen 30 Fotos auf eines der Bilder klicken!

Die neuesten Auto-Tests

Peugeot Rifter Van Allure BlueHDi 130 – Testbericht; Bildquelle: auto-motor.at/Stefan Gruber

Testbericht: Peugeot Rifter Van Allure BlueHDi 130

Der Peugeot Rifter ist jetzt wieder als Diesel erhältlich, wenngleich nur als Van. Warum er dennoch interessant ist, verraten wir in unserem Test.
Weiterlesen

Mazda CX-60 Homura PHEV 8AT AWD – Testbericht; Bildquelle: auto-motor.at/Stefan Gruber

Testbericht: Mazda CX-60 Homura PHEV 8AT AWD

Mit dem neuen CX-60 bringt Mazda sein erstes Plug-in-Hybrid-Modell auf den Markt und rundet die Modellpalette nach oben hin ab. Wir verraten, wie sich der SUV im Alltag bewährt.
Weiterlesen

Toyota Proace Verso Electric Family+ Medium – Testbericht; Bildquelle: auto-motor.at/Stefan Gruber

Testbericht: Toyota Proace Verso Electric Family+ Medium

Als Elektro-Van für die Familie soll der neue Toyota Proace Verso Electric punkten können. Wie er sich im Alltag schlägt, verraten wir in unserem Test.
Weiterlesen

Renault Kangoo Van e-tech electric Extra EV45 22kW – Testbericht; Bildquelle: auto-motor.at/Johannes Ibrahim

Testbericht: Renault Kangoo Van e-tech electric Extra EV45 22kW

Viele Unternehmen stellen sich die Frage, wie es mit der Elektrifizierung ihres Fuhrparkes aussieht. Ob der neue Renault Kangoo E-Van die Antwort auf diese Frage ist, werden wir in unserem Test klarstellen.
Weiterlesen

Tests von Alfa-Romeo, Audi, BMW, Chevrolet, Citroen, Dacia und Ford; Bildquelle: auto-motor.at

Auto Testberichte von Alfa-Romeo über Audi, BMW, Citroen bis Ford

Hier finden Sie die neuesten Tests der auto-motor.at Redaktion mit Autos der Marken Alfa-Romeo, Alpine, Audi, BMW, Cadillac, Chevrolet, Citroen, DS Automobiles, Dacia, Fiat und Ford.
Weiterlesen

Tests von Honda, Hyundai, Infiniti, Jaguar, Kia, Land Rover, Lexus, Mazda und Mercedes; Bildquelle: auto-motor.at

Auto Testberichte von Honda über Hyundai, Kia, Land Rover, Mazda bis Mercedes

Hier finden Sie die neuesten Tests der auto-motor.at Redaktion mit Autos der Marken Honda, Hyundai, Infiniti, Jaguar, Jeep, Kia, Land Rover, Lexus, Mazda und Mercedes.
Weiterlesen

Tests von Mini, Mitsubishi, Nissan, Opel, Peugeot, Renault, Saab und Seat; Bildquelle: auto-motor.at

Auto Testberichte von Mini über Mitsubishi, Nissan, Opel, Peugeot bis Seat

Hier finden Sie die neuesten Tests der auto-motor.at Redaktion mit Autos der Marken Mini, MG, Mitsubishi, Nissan, Opel, Peugeot, Polestar, Porsche, Renault, Saab und Seat.
Weiterlesen

Tests von Skoda, Smart, Suzuki, Toyota, Volkswagen und Volvo; Bildquelle: auto-motor.at

Auto Testberichte von Skoda über Smart, Toyota, VW bis Volvo

Hier finden Sie die neuesten Tests der auto-motor.at Redaktion mit Autos der Marken Skoda, Smart, Subaru, Suzuki, Tesla, Toyota, Volkswagen und Volvo.
Weiterlesen

Kurzmeldungen

Firmennews

Neuerscheinungen

26.12.

neueste Auto-Tests