André Stadler bleibt weitere 5 Jahre Direktor im Alpenzoo

(04.07.2022) Am 29. Juni 2022 wurde im Rahmen der Präsidiumssitzung des Alpenzoo der Dienstvertrag von Zoodirektor Dr. André Stadler einstimmig um weitere fünf Jahre verlängert.

Damit werde die Arbeit Stadlers in seinen ersten fünf Jahren gewürdigt. Neben erfolgreicher Medienarbeit wie dem Alpenzoopodcast waren auch die Neubauten der Zogg-Troller Voliere für Geier, dem neuen Spielplatz, der Fledermausanlage oder aber die Wiedereröffnung der Weiherburg mit dem Naturkundemuseum und die Gründung neuer Artenschutzprojekte für den Alpenbock oder die Kurzohrmaus Beispiele gelungener Projekte in seiner Zeit.

André Stadler bleibt weitere 5 Jahre Direktor im Alpenzoo; Bildquelle: Alpenzoo

Auch außerhalb des Alpenzoo ist der Zoodirektor aktiv. So vertritt er Innsbruck und den Alpenzoo in verschiedenen internationalen Gremien, wie z.B. den europäischen- oder Weltzooverband.

„Der Zoo ist unter Leitung von Dr. Stadler lokal wie auch international weiterhin äußerst hoch angesehen und hat sich stetig positiv weiterentwickelt – wir freuen uns, dass er für eine weitere Berufung zur Verfügung steht“, sagte Alpenzoopräsident DDr. Herwig van Staa und dankte ihm gleichzeitig für seinen unermüdlichen Einsatz.

„Ich freue mich sehr über die Verlängerung meines Vertrages. Ich bin mit meinem Team nämlich noch lange nicht am Ende, und wir haben noch viele Ideen wie wir unseren Alpenzoo weiter entwickeln wollen. Auch privat fühle ich mich in Innsbruck und Tirol sehr wohl. Ich fühle mich schon wie ein Tiroler, ich klinge nur nicht so.“



Weitere Meldungen

Auswilderung von Gamsböcken; Bildquelle: Alpenzoo Innsbruck

Auswilderung von Gamsböcken

Ab in die Freiheit! hieß es am 3. August 2022 für zwei einjährige Gamsböcke aus dem Alpenzoo Innsbruck
Weiterlesen

Alpenzoo-Briefmarken; Bildquelle: Alpenzoo

Alpenzoo-Briefmarken zum 60. Geburtstag

Der Alpenzoo feiert 2022 seinen 60. Geburtstag und hat für seine Besucher so einiges geplant. Nun kommt zum Jubiläumswein auch ein exklusiver 60-Jahre Alpenzoo Briefmarken-Bogen dazu
Weiterlesen

Naturkundemuseum in der Weiherburg; Bildquelle: Alpenzoo

Naturkundemuseum in der Weiherburg für den Europäischen Museumspreis nominiert

Das European Museum Forum hat das Naturkundemuseum in der Weiherburg, das im März 2021 von den Tiroler Landesmuseen und dem Alpenzoo eröffnet wurde, für den Europäischen Museumspreis nominiert
Weiterlesen

Dr. André Stadler; Bildquelle: Alpenzoo

Alpenzoo-Direktor Dr. André Stadler in den Rat des Weltzooverbandes gewählt worden

Dem Alpenzoo ist eine sehr große Ehre zuteilgeworden. Zoodirektor Dr. André Stadler wird ab Oktober 2021 im Rat des Weltzooverbandes (WAZA) als Repräsentant für Europa und den Nahen Osten vertreten sein
Weiterlesen

Waldrappe; Bildquelle: Alpenzoo

Acht junge Waldrappe aus dem Alpenzoo sind nach Süd-Spanien übersiedelt

Seit 2004 wird in der Provinz Cádiz, La Janda eine sesshafte, freifliegende Waldrapp-Kolonie etabliert
Weiterlesen

Alpenzoo wildert Gämsen im Kühtai aus; Bildquelle: Alpenzoo

Alpenzoo wildert Gämsen im Kühtai aus

Am Mittwoch, 5. August 2020 wurden zwei Gämsen im hinteren Längental im Kühtai ausgewildert. Dort hat die TIWAG vor, in den kommenden sechs Jahren ihr neues Kraftwerk zu bauen
Weiterlesen

Zoos erfreuen sich in Österreich großer Beliebtheit; Bildquelle: Daniel Zupanc

Forsa-Studie: 81 Prozent der Österreicher von Zoos überzeugt

Vom Tiergarten Schönbrunn in Wien über den steirischen Tierpark Herberstein bis zum Alpenzoo in Innsbruck: Zoos erfreuen sich in Österreich großer Beliebtheit
Weiterlesen

Steinbock-Auswilderung; Bildquelle: Frederick Manck

Alpenzoo wildert Steinböcke im Zillertal aus

Am 16.7.2019 wurden 5 Steinböcke bei der Greizer Hütte im Floitental (Zillertal) ausgewildert
Weiterlesen