Crowdfunding-Kampagne für die Schildkröten-Auffangstation Turtle Island

(04.12.2017) Der Grazer „Turtle Hero“, Peter Praschag, braucht dringend mehr Platz für seine Schildkröten und möchte daher ein Glashaus einer Gärtnerei anmieten. Eine Crowdfunding-Kampagne soll dieses Projekt möglich machen.

„Turtle Island platzt aus allen Nähten“, sagt Schildkröten-Experte Peter Praschag. Mehr als 1.000 Schildkröten von über 130 verschiedenen Arten und Unterarten werden aktuell an den beiden Standorten in Graz von Turtle Island betreut.


Nachzucht der bedrohten Seychellen-Klappbrust-Pelomeduse.

Die beiden Standorte sind privat geführt und dienen der temporären Haltung von Schildkröten. Temporär deshalb, da künftig in Graz eine Art Zoo geplant ist, in den eine moderne Schildkröten-Erhaltungszuchtstation integriert sein wird.

Doch so lange kann Peter Praschag nicht warten: „Mit dem derzeitigen Provisorium befinden wir uns nun am Rand unserer Möglichkeiten. Unsere limitierten Ressourcen erlauben es uns derzeit leider nicht, weitere Schildkröten aufzunehmen“, klagt der Grazer Zoologe.

Als Überbrückung bis zur Fertigstellung des Zoos soll ein weiteres Aufnahme- und Betreuungszentrum die Haltungsbedingungen verbessern und weitere Schildkröten aufnehmen können. Konkret geht es dabei um ein Glashaus der Gärtnerei Wallner in Liebenau. Damit der neue Standort finanzierbar ist, wird eine Crowdfunding-Kampagne gestartet.

Die Kampagne hat am 1. Dezember 2017 begonnen. Mit den Erlösen aus der Kampagne sollen die Miet-, Betriebs- und Personalkosten gedeckt sowie die notwendige Einrichtung wie Becken, Filter und Beleuchtung angeschafft werden.

„Aktuell warten etwa 150 beschlagnahmte Schildkröten in Südasien auf eine Überführung nach Graz. Solange nicht das zusätzliche Aufnahmezentrum betriebsbereit ist, müssen sie noch zittern“, sagt Praschag. Das Projekt kann man auf der Crowdfunding-Plattform Indiegogo unter https://igg.me/at/turtle-island unterstützen.

Turtle Island

Hinter Turtle Island steht ein internationales Team von Schildkrötenexperten, geleitet vom Grazer Zoologen Peter Praschag. Turtle Island ist in Österreich eine vom Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft sowie Umwelt- und Wasserwirtschaft anerkannte, wissenschaftliche Institution sowie Auffangstation und Tierheim für Schildkröten.

Derzeit werden zwei Standorte in Graz privat betrieben. Die Leidenschaft für die gepanzerten Reptilien machte Praschag im Lauf der Jahre zu einem der weltweit gefragtesten Schildkröten-Experten.

Heute rettet Peter Praschag nicht nur einzelne Exemplare, sondern ganze Arten. Er wird daher von den Medien und Tierschützern „Turtle Hero“ genannt.

Mit dem innovativen Projekt Turtle Island trägt Praschag einen wichtigen Beitrag zur Erhaltung der am stärksten bedrohten Wirbeltiergruppe bei.

www.turtle-island.at


Artikel kommentieren

Weitere Meldungen

12. Jahrestagung der Internationalen Schildkröten-Vereinigung

12. Jahrestagung der Internationalen Schildkröten-Vereinigung

Vom 28. bis 30. Oktober 2016 veranstaltet die Internationale Schildkröten-Vereinigung ihre Jahrestagung in Salzburg
Weiterlesen

Internationale Schildkröten Vereinigung

11. Jahrestagung der Internationalen Schildkröten Vereinigung

Die Jahrestagung der Internationalen Schildkröten Vereinigung findet vom 23. bis 25. Oktober 2015 in St.Pölten- Waitzendorf statt
Weiterlesen

Internationale Schildkröten Vereinigung

ISV Jahrestagung 2013

Die Internationale Schildkröten Vereinigung lädt vom 25. bis 27. Oktober 2013 zur Jahrestagung nach Sankt Pölten
Weiterlesen

Magazin

Firmennews

Neuerscheinungen


[X]
Hinweis zur Nutzung von Cookies

Diese Website nutzt Cookies zur Bereitstellung von personalisierten Inhalten, Anzeigen, Inhalten von sozialen Medien und zur Analyse des Benutzerverhaltens. Die mit Hilfe von Cookies gewonnenen Daten werden von uns selbst sowie von uns beauftragten Partnern in den Bereichen soziale Medien, Online-Werbung und Website-Analyse genutzt. Durch den Besuch unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Mit der weiteren Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr erfahren...