Hufschmiedeausbildung in Österreich neu geregelt

(01.11.2014) Die Ausbildungskooperation für den Hufbeschlagskurs zwischen der Veterinärmedizinischen Universität Wien (Vetmeduni Vienna) und der Bundesinnung Metalltechnik wird auf eine neue Basis gestellt.

Beide Partner bringen dabei ihr spezielles Know-how ein. Das Ziel: Eine qualitativ hochwertige Huf- und Klauenbeschlagsausbildung mit staatlichem Abschluss in Österreich anzubieten und sicherzustellen.


Die Hufschmiedeausbildung der Vetmeduni Vienna und der Bundesinnung Metalltechnik wird auf eine neue Basis gestellt
„Ein korrekt gepflegter Huf ist wichtig für die Pferdegesundheit. Gut ausgebildete Hufschmiede stehen deshalb im Zentrum unserer Bemühungen“, so Florien Jenner, Leiterin der Universitätsklinik für Pferde der Veterinärmedizinischen Universität Wien.

Eine fundierte Hufschmiedeausbildung umfasst daher nicht nur Fertigkeiten in der Metallverarbeitung, sondern auch entsprechende Kenntnisse der Pferdeanatomie und der (orthopädischen) Pferdekrankheiten.

Die neu definierte Zusammenarbeit zwischen der Bundesinnung Metalltechnik und der Vetmeduni Vienna soll dies ermöglichen. Die Verbesserung: „Jeder Partner bringt seine Kernkompetenzen mit ein.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer bekommen von der Universität das veterinärmedizinische Theoriewissen. Der Praxisteil wird von Schmieden der Bundesinnung abgehalten“, erläutert Josef Frech, Bundesbeauftragter für Hufschmiede der Bundesinnung Metalltechnik.

Örtlich werden die Lehrgänge einerseits am Campus der Veterinärmedizinischen Universität Wien in Floridsdorf und andererseits im Pferdezentrum Stadl-Paura in Oberösterreich angeboten. Inhaltlich sind die Kurse beider Standorte ident.

Der praktische Teil des Hufbeschlagskurs wird an beiden Standorten von Hufschmieden der Innung unterrichtet. Die theoretische Ausbildung für alle künftigen Hufschmiede erfolgt an der Universitätsklinik für Pferde.

Interessierte können sich in Zukunft über die Bundesinnung Metalltechnik anmelden. Der nächste Eignungstest für den Hufbeschlagskurs findet am 14. November 2014 statt. Dabei sind Grundfertigkeiten in der Metallbearbeitung nachzuweisen, die beispielsweise durch einen vorangegangenen Lehrabschluss im entsprechenden Bereich erworben wurden.

Quereinsteigerinnen und Quereinsteigern bleibt, wie bisher gehandhabt und wie gesetzlich vorgeschrieben, die Teilnahme weiterhin offen. Vorbereitungskurse für den Eignungstest werden ebenfalls angeboten.

Link: Details finden Sie auf der Website der Bundesinnung

Artikel kommentieren

Weitere Meldungen

Pferdehuf; Bildquelle: JoRe (Eigenes Werk) [CC-BY-SA-3.0 via Wikimedia Commons

Harte Bedingungen für den Pferdehuf im Winter

Die Hufe eines Pferdes wachsen das ganze Jahr über. Doch sobald das Wetter kühler wird, verlangsamt sich das Hornwachstum von durchschnittlich sechs Millimeter pro Monat auf ungefähr die Hälfte im Winter
Weiterlesen

Kongress für Pferdemedizin und – Chirurgie

Der Huf aus allen Winkeln 

Vom 11. bis 13. Dezember 2012 findet in Genf der 12. Kongress für Pferdemedizin und – Chirurgie statt
Weiterlesen

Verband medizinischer Fachberufe

Vierbeinige Senioren, Infektionsschutz und Geschwüre am Huf

Verband medizinischer Fachberufe e.V. lädt am 22. September 2012 zu seiner 5. Fachtagung für Tiermedizinische Fachangestellte nach Köln ein
Weiterlesen

Sohle vor der Therapie; Bildquelle: Mag. Karin Schmid

Fallbericht: Septische Gonitis bei einem Hufrehepatienten

Mag. Karin Schmid beschreibt die homöopathische Therapie eines Hufrehepatienten, der im Rahmen einer Akuterkrankung Symptome zeigt, welche schlussendlich zum konstitutionellen Arzneimittel führen
Weiterlesen

Modell eines Pferdehufes - Wien um 1900; Bildquelle: Dorotheum Wien

Dorotheum: Modell eines Pferdehufes

Am 10.5.2005 kommt im Dorotheum Wien im Rahmen der Auktion historisch-wissenschaftlicher Instrumente und Globen auch das Modell eines Pferdehufes zur Versteigerung
Weiterlesen

Hufkurs für Reiter

Dieses Buch soll und will nicht den Hufschmied ersetzen, es ist auch kein bedingungsloses Plädoyer für das Barfußlaufen der Pferde. Aber es gibt praxiserprobte Tips zur Selbsthilfe, schärft Ihr Urteilsvermögen, und macht Sie für den kompetenten, engagierten Schmied zum willkommenen Bundesgenossen
Weiterlesen

Pferdehufe ganzheitlich behandeln

Dieses Praxisbuch zeigt, dass Pferdehufe nicht nur als periphere Körperteile zu betrachten sind, sondern als lebensnotwendige "Organe", die mit den anderen Organen vielfältig verbunden sind
Weiterlesen

Magazin

Firmennews

Neuerscheinungen

03.01.