BirdLife Österreich präsentiert erste Hochrechnung der „Stunde der Wintervögel 2020“

(07.01.2020) Die Stunde der Wintervögel hat geschlagen: Im elften Jahr der Wintervogelzählung besuchten mit rund 30 Vögeln pro Garten so wenige wie noch nie die die Futterhäuser. Besorgniserregend stimmt die Bestandslage der Grünfinken.

Die Kohlmeise erobert österreichweit wieder Platz 1 und ist damit der häufigste Wintervogel Österreichs. Diese erste Hochrechnung lieferten bisher rund 7.800 Teilnehmer, die ihre Beobachtungen online an die Vogelschutzorganisation BirdLife meldeten.

Das Endergebnis der „Stunde der Wintervögel 2020“ erfolgt nach Eingang der postalischen Meldungen (Einsendeschluss ist am 13. Jänner 2020).


Kohlmeise

Im elften Jahr der Wintervogelzählung erobert die Kohlmeise nach einem Jahr wieder Platz 1 und ist damit der häufigste Wintervogel Österreichs. Ihre derzeitige Gesamtanzahl liegt jedoch unter dem Mittelwert der vergangenen Jahre

So wenig Vögel wie nie am Futterhaus

Die Gesamtanzahl aller beobachteten Vögel ging deutlich zurück. Im österreichischen Durchschnitt besuchten mit rund 30 Vögeln pro Garten so wenige wie noch nie die heimischen Futterstellen. „Besonders im Westen Österreichs wurden heuer weniger Vögel beobachtet“, erklärt Gábor Wichmann, Geschäftsführer von BirdLife Österreich.

„Obwohl auffallend viele Meisen, Gimpel und Bergfinken im Dezember in Österreich beobachtet wurden, besuchten diese am Zählwochenende die Futterhäuser unserer Gärten nicht. Im Gegenteil: Wesentlich weniger Finken wurden gezählt“, so Wichmann.

„Die teils sehr geringen Schneemengen und die milden Temperaturen heuer ließen die Vögel außerhalb der Siedlungsgebiete verweilen, wo sie ausreichend Nahrung fanden.“ Ebenso war der massive Einflug der Eichelhäher (bis zu zehn Mal so viele Individuen), zu dem es bereits im September und Oktober gekommen war, am Futterhaus nicht feststellbar.

Grünfink stürzt ab

„Der Grünfink hat auch heuer wieder Federn lassen“, erklärt der Ornithologe. Der Grünfink hat seit 2013 mit der Parasitenkrankheit Trichomoniasis zu kämpfen, die für die betroffenen Vögel tödlich endet.

„Das zeigt auch unsere bisherige Datenauswertung der Stunde der Wintervögel“, so Wichmann. „Die diesjährige Zählung meldet die niedrigste Anzahl an Grünfinken pro Garten seit zehn Jahren.“

Es bleibt spannend

Die teils sehr geringen Schneemengen und die milden Temperaturen in unserem Land dürften das Auftreten der heimischen Vögel am Futterhaus stark beeinflussen. „Genaueres wissen wir nach Eingang und Auswertung aller Ergebnisse.

Einsendeschluss der Ergebnisfolder ist am 13. Jänner 2020. Wer bis dahin nicht warten möchte und wissen will, wie es mit der Vogelwelt in seiner Region aussieht, kann sich online informieren!“, rät Gábor Wichmann.

Der jeweils aktuelle Stand der Beobachtungen ist in Echtzeit zu lesen unter  www.stunde-der-wintervoegel.at

Artikel kommentieren

Weitere Meldungen

Stunde der Wintervögel 2020

BirdLife Österreich ruft zur „Stunde der Wintervögel 2020“ auf

Vom 4. bis zum 6. Jänner 2020 sind alle Vogelfreunde aufgerufen, eine Stunde lang Vögel zu beobachten, zu zählen und ihre Ergebnisse an die Vogelschutzorganisation BirdLife Österreich zu melden. Die Teilnahme ist einfach
Weiterlesen

Stunde der Wintervögel 2019

Starker Schneefall beeinflusst Vogelwelt im Alpenraum

BirdLife Österreich präsentiert die erste Hochrechnung der „Stunde der Wintervögel 2019“
Weiterlesen

Stunde der Wintervögel 2019

BirdLife Österreich ruft auf zur 10. Wintervogelzählung „Stunde der Wintervögel 2019“

Vom 4. bis 6. Jänner 2019 ruft die Vogelschutzorganisation BirdLife Österreich zum zehnten Mal in Folge zur bundesweiten „Stunde der Wintervögel“ auf
Weiterlesen

Grünling; Bildquelle: Michael Dvorak

BirdLife Österreich lädt zur Stunde der Wintervögel 2018

Bereits zum neunten Mal in Folge findet von 5. bis 7. Jänner 2018 Österreichs größte Vogelzählung statt, die so genannte „Stunde der Wintervögel“
Weiterlesen

Rotkehlchen ; Bildquelle: Assil Hannah

Wintervogelzählung 2017: Rekord an Teilnehmern aber nicht an gezählten Vögeln

BirdLife Österreich präsentiert das Endergebnis der Wintervogelzählung „Stunde der Wintervögel 2017“
Weiterlesen

Feldsperling; Bildquelle: Assil Hannah

BirdLife Österreich präsentiert die Zwischenergebnisse der Wintervogelzählung „Stunde der Wintervögel 2017“

Im achten Jahr der Wintervogelzählung gibt die Kohlmeise erstmals ihre Favoritenrolle ab und fliegt zurück auf Rang drei, so das überraschende Zwischenergebnis der österreichweiten Wintervogelzählung von BirdLife
Weiterlesen

Stunde der Wintervögel 2017

Stunde der Wintervögel 2017

BirdLife Österreich lädt alle Vogelfreunde dazu ein, von 6. bis 8. Jänner 2017 Wintervögel zu zählen.
Weiterlesen

Erlenzeisig ; Bildquelle: Hannah Assil

Wintervogelzählung 2016: So viele Vögel wie noch nie

Erlenzeisig sorgt für Überraschung bei Vogelzählung - Kohlmeise voran
Weiterlesen

Magazin

Firmennews

Neuerscheinungen

03.01.