Tierschutz und Tiergesundheit Wiederkäuer - und: Was tun, wenn ein Hund beisst!

(06.06.2024) Fortbildung der ÖGT Sektion Tierhaltung und Tierschutz mit der Sektion Klauentiere und der Tierschutzombudsstelle Vorarlberg am 19. Juni 2024 in Bludenz


PROGRAMM

Ab 13:00 Uhr Registrierung

13:30 Uhr Begrüßung

13:40 Uhr
„Was tun wenn ein Hund beisst"
Dr.in Christine Arhant, EBVS® European Veterinary Specialist in Animal Welfare Science, Ethics and Law

14:25 Uhr
„Nottötung als Instrument des Nutztierschutzes“
Ass.Prof. Dr. Johannes Baumgartner, Institut für Tierschutzwissenschaften und Tierhaltung, Vetmeduni Wien

15:10 – 15:25 Uhr Pause

15:25 – 16:10 Uhr
„Kuhgebundene Kälberaufzucht - Systeme, Vorteile, Herausforderungen“
Ass.Prof Dr. Susanne Waiblinger, Institut für Tierschutzwissenschaften und Tierhaltung, Vetmeduni Wien

16:10 - 17:00 Uhr
"Alte Hüte und neue Besen- ein Update zur Kälbergesundheit"
"Paratuberkulose - ein Update"
Prof. Dr. Johannes Khol, Vetmeduni Wien, WDM Klinische Abteilung für Wiederkäuermedizin

17:00 Uhr
Abschließende Bemerkungen

Bildungsstunden
2,00 BS allg.

FTA Tierhaltung und Tierschutz und  Verhaltensmedizin angefragt
1,00 FTA-Wiederkäuer

Ort: Val Blu Resort Bludenz,
Haldenweg 2a, 6700 Bludenz, Vorarlberg

Weitere Informationen und Anmeldung hier!


Weitere Meldungen

Infobroschüre Papageienvergesellschaftung

ARGE Papageienschutz und Tierschutzombudsstelle Vorarlberg präsentieren Infobroschüre Papageienvergesellschaftung

Am Valentinstag feiern wir die Liebe zwischen den Menschen – aber auch Papageien brauchen artgleiche Partner*innen zum Glücklichsein
Weiterlesen

Katzen; Bildquelle: Gut Aiderbichl

Pilotprojekt im Land Salzburg: Kastrationen von Streunerkatzen werden kostenlos durchgeführt

Gut Aiderbichl Henndorf startet kostenloses Kastrationsprojekt für Katzen im Land Salzburg - Unkontrollierte Vermehrung soll gestoppt werden
Weiterlesen

Volksbegehren für ein Bundesjagdgesetz

Gutachten zur rechtlichen Stellung des Goldschakals in Österreich präsentiert

„Der Goldschakal ist ein noch relativ neuer und wenig bekannter Teil der heimischen Tierwelt. Sein rechtlicher Status in den Bundesländern reicht von völligem Schutz bis zu ganzjähriger Bejagung ohne Schonzeit
Weiterlesen

Der Salzburger Landesveterinärdirektor Josef Schöchl präsentiert sein neues Buch auf Gut Aiderbich; Bildquelle: Manuel Horn

Verblüffendes aus dem Tierreich

Buchpräsentation von Landesveterinärdirektor Josef Schöchl am 17. September 2023 auf Gut Aiderbichl Henndorf
Weiterlesen

Die sogenannte Osteochondrodysplasie (OCD) sorgt bei der Rasse Scottish Fold (Schottische Faltohrkatze) für Beeinträchtigungen wie Gelenksschwellungen, verdickte und missgestaltete Gliedmaßen sowie eine abnorme Körperhaltung und Gangart. Das Leid für das Tier ist groß, oft bleibt nur Einschläfern als Option.; Bildquelle: privat

Tierärzt*innen schlagen Alarm: Anzahl kranker Rassekatzen nimmt zu

Wiener Tierärztekammer und Tierschutzombudsstelle fordern entschiedenes Vorgehen gegen Scottish Fold
Weiterlesen

TOW

Tierschutzombudspersonen fordern Anti-Qualzucht-Paket

Weisungsfreie Expert*innen der Bundesländer drängen auf Umsetzung des Anti-Qualzucht-Paketes
Weiterlesen

13. ÖTT-Tagung

13. ÖTT-Tagung

Die Plattform „Österreichische Tierärztinnen und Tierärzte für Tierschutz" (ÖTT) lädt zur 13. ÖTT-Tagung am 4. Mai 2023 im Festsaal der Vetmeduni Wien oder online ein
Weiterlesen

Papageienschutz-Zentrum feiert 1. Geburtstag mit einem Fest

Papageienschutz-Zentrum feiert 1. Geburtstag mit einem Fest

Am 28. und 29. April 2023 feiert die ARGE Papageienschutz ein Fest in der Augasse in Wien Alsergrund
Weiterlesen

Kurzmeldungen

Firmennews

Neuerscheinungen