Steiermark: Tierärztekammer gegen Ablöse von Tierschutz-Ombudsmann Sorger

(13.10.2007) Nach drei Jahren Tätigkeit wird Dr. Othmar Sorger vor die Wahl gestellt entweder nicht mehr als Tierarzt zu praktizieren oder sein Amt als Tierschutz-Ombudsmann zurückzulegen – Grund Unvereinbarkeit.

Die Österreichische Tierärztekammer, besonders die Landesstelle Steiermark, hat die Installierung der Tierschutz-Ombudsmänner sehr begrüßt und unterstützt.

Die Ombudsmänner agieren weisungsfrei und vermeiden rasch und unbürokratisch Tierleid. Seit ihrer Einsetzung haben sie sich in der Praxis außerordentlich bewährt.

Umso erstaunter ist die Tierärztekammer nun, dass der steirische Tierschutz-Ombudsmann Dr. Othmar Sorger nunmehr mit dem fadenscheinigen Argument der Befangenheit enthoben werden soll.

Dr. Sorger übt das Amt des Tierschutzombudsmannes seit drei Jahren nebenberuflich aus und ist gleichzeitig immer auch in seiner tierärztlichen Praxis tätig gewesen, ohne dass es je den geringsten Zweifel an seiner Unparteilichkeit und an seinem Engagement gab.

Jetzt plötzlich aus seinem Beruf und seiner Nebentätigkeit eine generelle Befangenheit abzuleiten, ist nach Auffassung der Tierärztekammer willkürlich und durchaus geeignet, auch weitere Tierschutzombudsmänner in anderen Bundesländern, die ja ebenfalls durchwegs als Beamte oder Praktiker tätig sind, zu entheben.

Die Tierärztekammer weist darauf hin, dass hier ein Präzedenzfall geschaffen werden könnte, um leicht die in manchen Kreisen ungeliebte Funktion eines Tierschutzombudsmannes auszuhebeln und ihre engagierte und oft unbedankte Arbeit zu verhindern. Damit ist dem Tierschutz sicherlich nicht gedient!

Dr. Sorger hat seine Aufgaben einwandfrei erledigt und nicht einmal jene Gruppierungen, die nun vehement seine Enthebung fordern, haben behauptet, dass es in seiner Tätigkeit jemals zu Befangenheit oder gar Parteilichkeiten gekommen sei.

Die Österreichische Tierärztekammer ersucht die Steirische Landesregierung daher dringend Tierschutzombudsmann Dr. Sorger weiterhin in seiner Funktion zu belassen.

Artikel kommentieren

weitere Meldungen

Eva Persy, Tierschutzombudsfrau Wien, Martina Pluda, Kampagnenleiterin VIER PFOTEN, Brigid Weinzinger, Vorstand von pro-tier, Manfred Hochleithner, Präsident der Landesstelle Wien der Tierärztekammer. Sie haben alle spezielle Atemmasken in der H; Bildquelle: Vier Pfoten

Tierärzte und Tierschützer verlangen: Schluss mit der Qualzucht bei Mops & Co.!

Manfred Hochleithner von der Landesstelle Wien der Tierärztekammer: „Tiere verstümmeln und leiden lassen, damit sie einem Modetrend entsprechen, ist unerträglich“
Weiterlesen

Freiwilliger Sachkundenachweis für Reptilien

Freiwilliger Sachkundenachweis für Reptilien

Eine Initiative der Landesstelle ÖTK Wien in Zusammenarbeit mit Tierschutzombudsstelle Wien, ÖGH, ÖVVÖ, Haus des Meeres, Aqua Terra Zoo - Seminar am 27. Mai 2018 an der Vetmeduni Vienna
Weiterlesen

Vetmeduni Vienna

Fortbildungsveranstaltung der Landesstellen Wien, NÖ und Burgenland

Gemeinsam mit der Kleintierklinik der Vet. Med. Univ Wien laden die ÖTK Landesstellen Wien, NÖ und Burgenland am 7. April 2018 zu einer kostenlosen Fortbildungsveranstaltung mit Michael Leschnik und Maximilian Paglitz ein
Weiterlesen

Landesstelle Wien

Kostenlose Fortbildungs-Veranstaltung der Landesstelle Wien

Gemeinsam mit der Kleintierklinik der Vet. Med. Univ Wien lädt die ÖTK Landesstelle Wien am 20. Jänner 2018 zu einer kostenlosen Fortbildungsveranstaltung mit Iwan Burgener und Florian Zeugswetter
Weiterlesen

Mag. Franz Moser, neuer Kammeramtsdirektor der Österreichischen Tierärztekammer; Bildquelle: ÖTK/Markus Wache

Franz Moser wird neuer Kammeramtsdirektor der Österreichischen Tierärztekammer

Der gebürtige Niederösterreicher tritt ab 1. Jänner 2018 die Nachfolge von Mag. (FH) Mario Kandolf und Mag. Andrea Demanega an
Weiterlesen

Österreichische Tierärztekammer

Welt-Tollwuttag: Österreichische Tierärztekammer unterstützt Aufklärungsarbeit

Der Welt-Tollwuttag ist eine internationale Kampagne der vereinten Nationen, die jährlich am 28. September durchgeführt wird
Weiterlesen

ÖTK Landesstelle Wien

Fortbildungs-Veranstaltung der ÖTK Landesstelle Wien: Anästhesie und Ophthalmologie

Wie vor der Wahl versprochen, startet die Landesstelle Wien mit Gratis-Fortbildungsveranstaltungen für ihre Mitglieder. Am 30. September sprechen Barbara Nell und Eva Eberspächer-Schweda
Weiterlesen

(v.l.n.r.): Dr. Armin Pirker, Mag. Dietmar Gerstner, Bundesministerin Dr. Pamela Rendi-Wagner, MSc; Mag. Kurt Frühwirth; Dr. Andrea Wüstenhagen; Dr. Gloria Gerstl-Hejduk; Bildquelle: BMGF

Österreichische Tierärztekammer: Neuer Vorstand angelobt

Im Beisein von Gesundheitsministerin Dr. Pamela Rendi-Wagner wurde am 29.6.2017 der neue Vorstand der Österreichischen Tierärztekammer angelobt
Weiterlesen

Kurzmeldungen

Firmennews 20170324

Neuerscheinungen