Impfen für Afrika

(05.01.2006) "Tierärzte ohne Grenzen Österreich" beteiligt sich heuer erstmals an der Aktion "Impfen für Afrika" und erklärt den 16. Mai 2006 zum Impftag.

Die Idee hinter der Aktion: ein Tierarzt impft am Impftag wie gewohnt Haustiere und spendet die Hälfte dieser Einnahmen an Tierärzte ohne Grenzen e.V. Diese Aktion steht in Österreich unter der Schirmherrschaft von Wolf-Dietrich Freiherr von Fircks (Rektor der Veterinäruniversität Wien).

Mit dieser Aktion schlägt unser Verein ein Brücke zwischen der veterinärmedizinischen Entwickllungszusammenarbeit in Afrika und der Impfung von Haustieren in Österreich!

www.vsf.at

Firmennews 20170324

Neuerscheinungen

09.10.