Impfen für Afrika 2017

(26.04.2017) Die Aktion Impfen für Afrika von Tierärzte ohne Grenzen Österreich findet vom 15. bis 21. Mai 2017 statt!

„Impfen für Afrika“ ist eine erfolgreiche Aktion von „Tierärzte ohne Grenzen“. Das Prinzip ist einfach: Die mehr als 170 teilnehmenden TierärztInnen impfen während der Aktionswoche wie gewohnt Haustiere und spenden die Hälfte der  Impfeinnahmen an „Tierärzte ohne Grenzen“.

Dieses Jahr kommen die Spendengelder folgendem Projekt zugute: Bildung: Der Schlüssel zum Überleben – Maasai-Stipendien helfen effizient!

Die Jahrtausende alte Kultur der Maasai in Ostafrika ist durch die Globalisierung massiv gefährdet. Die Maasai stehen heute vor sehr schwierigen Herausforderungen. Die Folgen des Klimawandels gefährden ihre Viehherden.

Immer öfter werden sie auch Opfer von Landraub. Grund sind wirtschaftliche Interessen von Investoren, die große Gebiete erwerben um Gold abzubauen, gewerbliche Jagdreviere zu errichten oder Landwirtschaft in großem Stil zu betreiben.

Maasai-Experte in Sachen Tiergesundheit

Die Rinderherden der Maasai werden von Seuchen bedroht. Es fehlt an tierärztlicher Basisversorgung. Der junge Maasai Mnyandoe Laban absolviert eine Ausbildung im Bereich der Tiergesundheit. So kann Tier und Mensch effizient geholfen werden.

Erster Rechtsanwalt der Parakuyo-Maasai

Universitäre Ausbildung blieb den Maasai bis dato verwehrt. Der junge, ambitionierte Lucas Moreto hat die Aufnahme an der Universität von Dar es Salaam geschafft und gehört bereits zu den besten seiner Klasse.

In Zukunft wird er als Advokat seinem Volk in Landrechtsfragen kompetent und souverän zur Seite stehen.


Artikel kommentieren

Weitere Meldungen

Impfen für Afrika 2019

Impfen für Afrika 2019

Die Schwerpunktaktion Impfen für Afrika von Tierärzte ohne Grenzen Österreich findet heuer von 20.bis 26. Mai statt. In dieser Woche impfen TierärztInnen wie gewohnt Haustiere, und spenden die Hälfte der Impfeinnahmen für Tierärzte ohne Grenzen
Weiterlesen

Impfen für Afrika 2018

Impfen für Afrika 2018

Die Aktion Impfen für Afrika von Tierärzte ohne Grenzen Österreich findet vom  14. bis 20. Mai Mai 2018 statt! Das Hilfsprojekt 2018: FIGHT BACK TUBERCULOSIS
Weiterlesen

Tierärzte ohne Grenzen

Vortrag zu Überlebensstrategien der Maasai in einer globalisierten Welt

Am Mittwoch, 17.Mai 2017 wird Dagmar Schoder von der Milchhygiene der Vemeduni Vienna, Vorstand von Tierärzte ohne Grenzen im Österreichischen Gesellschafts- und Wirtschaftsmuseum einen Vortrag halten
Weiterlesen

Tierärzte ohne Grenzen Österreich

Impfen für Afrika 2016

Die Aktion Impfen für Afrika von Tierärzte ohne Grenzen Österreich findet vom 9. bis 15. Mai 2016 statt!
Weiterlesen

Marleen Hentrup (Wolfstrainerin), Dr. Dagmar Schoder, Christian Clerici, Dr. Mathilde Buchmayer (Tierärztin), Prof. Dr. Kurt Kotrschal (Leiter WSC); Bildquelle: VSF/Fritz Novopacky

Auftakt zu „Impfen für Afrika“ mit Wölfen

Wolf Amarok als Symbol für die Aktion im „Wolf Science Center“ geimpft – Spenden fließen in Ausbildung von Schnüffelhunden in Afrika – Gewinnspiel
Weiterlesen

v.l.n.r.: Dipl.Tierärztin Britta Witz, Paul Cech, Obmann von Tiere als Therapie, Helga Widder, Geschäftsführerin Tiere als Therapie, Prof. Dr. Dagmar Schoder, Präsidentin Tierärzte ohne Grenzen/Österreich; Bildquelle: Michael Bernkopf

„Tiere als Therapie“ unterstützt „Impfen für Afrika“

Österreichs Tierärzte spenden Hälfte des Impfhonorars an afrikanisches Hilfsprojekt – Christian Clerici und Schauspielerin Lilian Klebow unterstützen die Aktion
Weiterlesen

Moderator und Entertainer Christian Clerici und Schauspielerin Lilian Klebow; Bildquelle: Fritz Novopacky

Tierärzte ohne Grenzen: Aktion "Impfen für Afrika" vom 4. bis 10. Mai 2015

Österreichs Tierärzte spenden die Hälfte des Impfhonorars an ein afrikanisches Hilfsprojekt – Hunde sollen lernen, frühzeitig Seuchenerreger zu erschnüffeln, um effizienter helfen zu können
Weiterlesen

Verein Tierärzte ohne Grenzen Österreich

Aktionswoche Impfen für Afrika 2015

Österreichs Tierärzte unterstützen in der Aktionswoche vom 4. bis 10. Mai 2015 das Projekt „Impfen für Afrika“. Teilnehmende Tierärzte spenden die Hälfte der Impfeinnahmen an den Verein Tierärzte ohne Grenzen Österreich
Weiterlesen

Magazin

Firmennews

Neuerscheinungen

03.01.