Österreichische Gesellschaft für Hufgesundheit

(05.03.2012) Seit 1. März 2012 gibt es die Österreichische Gesellschaft für Hufgesundheit

Die Idee zur Gründung der Gesellschaft entstand am 17. September 2011 bei einer Zusammenkunft mehrerer Tierärzte, Tierarztstudentinnen und Hufpflegerinnen.

Österreichische Gesellschaft für Hufgesundheit Die Mitglieder der Österreichischen Gesellschaft für Hufgesundheit sind Personen oder Gesellschaften, die sich beruflich direkt oder indirekt mit dem Thema Hufgesundheit beschäftigen. Beispielsweise Tierärzte, Hufschmiede, Hufpfleger, Pferdephysiotherapeuten, Pferdeosteopathen, Sattler etc.

Die Aufgabe der Österreichischen Gesellschaft für Hufgesundheit liegt in der Weiterbildung von Tierärzten, professionellen Hufschmieden/-pflegern sowie Pferdebesitzern auf dem Gebiet der Hufgesundheit.

Zu den Zielen zählt weiters die Einbringung und Verabschiedung eines bedarfsgerechten österreichischen Hufbeschlagsgesetzes in dem auch die Ausbildung und Tätigkeit von Barhufpflegern eindeutig geregelt ist.

www.hufgesundheit.org


Weitere Meldungen

Die Hufschmiedeausbildung der Vetmeduni Vienna und der Bundesinnung Metalltechnik wird auf eine neue Basis gestellt; Bildquelle: Heimo Aga/Vetmeduni Vienna

Hufschmiedeausbildung in Österreich neu geregelt

Die Ausbildungskooperation für den Hufbeschlagskurs zwischen der Veterinärmedizinischen Universität Wien (Vetmeduni Vienna) und der Bundesinnung Metalltechnik wird auf eine neue Basis gestellt
Weiterlesen

Magazin

Firmennews

Neuerscheinungen