Josef Leibetseder-Preis 2010

(27.04.2010) Im Rahmen des TAT-Symposiums 2010 soll erstmals ein Zeichen gesetzt werden und das beste Projekt, das angewandte tiergestützte Interventionen dokumentiert und im Rahmen eines Posters präsentiert wird, mit 1.000 Euro dotiert werden.

Es soll damit die Förderung des Einsatzes und der wissenschaftlichen Forschung auf dem Gebiet der tiergestützten Therapie unterstützt werden.

Dieser Preis wird im Andenken und zur Ehren des langjährigen Obmannes des Vereines Tiere als Therapie- TAT, Veterinärrat Em.Univ.Prof.Dr.Dr.h.c.mult Josef Leibetseder ausgeschrieben, der die Wirkung der tiergestützten Therapie erkannte und besonders gefördert hat.

In seiner 8-jährigen Amtszeit konnten der Verein und die Idee einen ungewöhnlichen Aufschwung nehmen und nationale und internationale Anerkennung erreichen. Prof. Leibetseder ist im März 2009 verstorben.

Ausschreibungsbedingungen für eine Nominierung:
- es können nur Projekte genannt werden, die alle Vorgaben von ESAAT in Bezug auf Einsatz, Schutz und Haltung der Tiere aufweisen
- es können nur Projekte genannt werden, in denen mit Menschen und Tieren ethisch korrekt und würdevoll umgegangen wird
- es muss klar erkennbar sein, um welche Zielgruppe es sich handelt, welche Tiere, zu welchem Zweck und wie diese eingesetzt werden
- Einreichungen aus dem In- und Ausland sind zulässig
- Die Größe der Poster ist mit 594 x 841 mm (Format A1) festgelegt
- Die Einreichfrist endet mit dem 30. Juni 2010

Für den zeitlichen Ablauf gilt:

Projekte können bis 30. Juni 2010 eingereicht werden
Am 2. Oktober 2010 wird der Preis im Rahmen des 5. TAT-Symposiums an der
Vet.Med. in Wien übergeben


Bei Fragen wenden Sie sich bitte an das TAT Büro:

TAT@vetmeduni.ac.at oder unter T: +43-(0)1-25077/3340


Verein Tiere als Therapie

Veterinärplatz 1 - Gebäude AE, Parterre
1210 Wien

T: 0043 1 25077/3340
F: 0043 1 25077/3391

TAT@vetmeduni.ac.at

 


Artikel kommentieren

weitere Meldungen

Prof.Dr. med.vet. Hermann Bubna-Littitz (Obmann TAT), Helga Widder (Geschäftsführerin), Ursi Köstl (Kompetenzzentrum Steiermark), Dr. Gerald Gatterer (Vorstandsmitglied), Dr. med. Marianne Reifberger (TAT-Zweigstellenleiterin OÖ); Bildquelle: TAT

30 Jahre Tiere als Therapie – eine Erfolgsgeschichte

Der Verein Tiere als Therapie/TAT feierte am 7. Oktober 2018 sich und sein 30–jähriges Bestehen. Obmann Hermann Bubna-Littitz, Geschäftsführerin Helga Widder und Gerald Gatterer, langjähriges  Vorstandsmitglied von TAT, führten durch die Tagung
Weiterlesen

Prof. Hermann Bubna-Littitz, Bezirksvorsteher Ernst Nevrivy und Helga Widder, Geschäftsführerin des Vereines Tiere als Therapie ; Bildquelle: TAT

Verein Tiere als Therapie eröffnet das TAT Zentrum für Mensch-Tier-Begegnung

Bei strahlendem Winterwetter eröffnete Therapiebegleithund Felix am 19.2.18 das neue TAT Zentrum für Mensch-Tier-Begegnung in Wien-Donaustadt
Weiterlesen

TAT

Tiergestützte Assistenz mit Hunden - Möglichkeiten, Beispiele und Grenzen

8. Internationales TAT-Symposium am 30. September und 1. Oktober 2016 an der Vetmeduni Vienna
Weiterlesen

TAT-WAZ Diplomlehrgang

TAT-WAZ Diplomlehrgang für tiergestützte Interventionen in der Pädagogik – Schwerpunkt Hund

Eine neue besondere Ausbildung für tiergestützte Interventionen im pädagogischen Bereich wird ab März 2016 vom Verein Tiere als Therapie-Wissenschafts- und Ausbildungszentrum angeboten
Weiterlesen

v.l.n.r.: Dipl.Tierärztin Britta Witz, Paul Cech, Obmann von Tiere als Therapie, Helga Widder, Geschäftsführerin Tiere als Therapie, Prof. Dr. Dagmar Schoder, Präsidentin Tierärzte ohne Grenzen/Österreich; Bildquelle: Michael Bernkopf

„Tiere als Therapie“ unterstützt „Impfen für Afrika“

Österreichs Tierärzte spenden Hälfte des Impfhonorars an afrikanisches Hilfsprojekt – Christian Clerici und Schauspielerin Lilian Klebow unterstützen die Aktion
Weiterlesen

Tiere als Therapie

Tag der offenen Tür bei Tiere als Therapie

Tiere als Therapie lädt am 19. Jänner 2015 alle Interessierten zum Tag der offenen Tür an die Vetmeduni Vienna
Weiterlesen

v.l.n.r.: ESAAT-Präsident Dr. Rainer Wohlfarth, Lisa Maria Glenk, Helga Widder, Univ.Prof. Dr. Hermann Bubna-Littitz; Bildquelle: TAT

Möglichkeiten und Grenzen der tiergestüzten Interventionen

7. Internationales TAT-Waz-Symposium an der Veterinärmedizinischen Universität Wien
Weiterlesen

Verein Tiere als Therapie

Rasche gesetzliche Umsetzung der Richtlinien für tiergestützte Therapie gefordert

Seit fast 30 Jahren arbeitet der Verein „Tiere als Therapie/Wissenschafts- und Ausbildungszentrum“ mit Sitz an der Veterinärmedizinischen Universität als Vorreiter der Tiergestützten Therapie in Österreich und Mitteleuropa
Weiterlesen

Tiere als Therapie

7. Internationales TAT-WAZ Symposium

Am 19. und 20. September 2014 findet das 7. Internationale TAT-WAZ Symposium zum Thema "Möglichkeiten und Grenzen der tiergestützten Therapie" in Wien statt - Frühbucherbonus bis 21.8.2014
Weiterlesen