Tag der offenen Tür bei Tiere als Therapie

(13.01.2015) Tiere als Therapie lädt am 19. Jänner 2015 alle Interessierten zum Tag der offenen Tür an die Vetmeduni Vienna

Tiere als Therapie Wie macht eigentlich ein Therapiebegleithunde-Team? Wie bildet man einen Hund aus, um im Einsatz benachteiligte Menschen, Kinder, Ältere, ja sogar Wachkoma-PatientInnen zu helfen? Wie läuft das Studieum zur akademischen Fachkraft für tiergestützte Therapie? Welche Möglichkeiten der Ausbildung gibt es noch bei „Tiere als Therapie“?

All diese Fragen werden auch dieses Jahr wieder im Rahmen des Tages der offenen Tür, zu dem wir Sie gerne einladen.
Tag der offenen Tür von Tiere als Therapie & Tiere als Therapie WAZ

Montag, 19. Jänner 2015, 16:45 – 19:00 Uhr
Ort: Veterinärmedizinische Universität  Wien, Gebäude AE, Hörsaal C

Programm

Der Verein Tiere als Therapie (16:45 -17:00)
- der Verein stellt sich vor
- Kurzfilm Tiere als Therapie

Therapiebegleittier Team (17:00 – 17:30)
- Die Ausbildung
- Das Therapiebegleittier-Team

Pause (17:30 – 17:45)
Wir laden zu Punsch und Knabbereien

TiertrainerInnen  Ausbildung (17:45 – 18:15)
- Die Ausbildung
- Was ist ein/e TiertrainerIn

Pause  (18:15 – 18:30)
Wir laden zu Punsch und Knabbereien

„Tiere als Therapie“ ist nicht nur die älteste Einrichtung dieser Art am europäischen Kontinent, sondern auch in Österreich der größte Verein, der sich um Ausbildung der Teams sowie um Besuche bei benachteiligten Menschen kümmert. Derzeit hat TAT mehr als 700 Mitglieder und fast 200 nach strengsten Richtlinien geprüfte Einsatzteams.

Keine Anmeldung erforderlich

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass bei der Veranstaltung die Mitnahme von Tieren nicht gestattet ist.

Weitere Infos: www.tierealstherapie.org



Artikel kommentieren

Weitere Meldungen

Prof.Dr. med.vet. Hermann Bubna-Littitz (Obmann TAT), Helga Widder (Geschäftsführerin), Ursi Köstl (Kompetenzzentrum Steiermark), Dr. Gerald Gatterer (Vorstandsmitglied), Dr. med. Marianne Reifberger (TAT-Zweigstellenleiterin OÖ); Bildquelle: TAT

30 Jahre Tiere als Therapie – eine Erfolgsgeschichte

Der Verein Tiere als Therapie/TAT feierte am 7. Oktober 2018 sich und sein 30–jähriges Bestehen. Obmann Hermann Bubna-Littitz, Geschäftsführerin Helga Widder und Gerald Gatterer, langjähriges  Vorstandsmitglied von TAT, führten durch die Tagung
Weiterlesen

Prof. Hermann Bubna-Littitz, Bezirksvorsteher Ernst Nevrivy und Helga Widder, Geschäftsführerin des Vereines Tiere als Therapie ; Bildquelle: TAT

Verein Tiere als Therapie eröffnet das TAT Zentrum für Mensch-Tier-Begegnung

Bei strahlendem Winterwetter eröffnete Therapiebegleithund Felix am 19.2.18 das neue TAT Zentrum für Mensch-Tier-Begegnung in Wien-Donaustadt
Weiterlesen

TAT

Tiergestützte Assistenz mit Hunden - Möglichkeiten, Beispiele und Grenzen

8. Internationales TAT-Symposium am 30. September und 1. Oktober 2016 an der Vetmeduni Vienna
Weiterlesen

TAT-WAZ Diplomlehrgang

TAT-WAZ Diplomlehrgang für tiergestützte Interventionen in der Pädagogik – Schwerpunkt Hund

Eine neue besondere Ausbildung für tiergestützte Interventionen im pädagogischen Bereich wird ab März 2016 vom Verein Tiere als Therapie-Wissenschafts- und Ausbildungszentrum angeboten
Weiterlesen

v.l.n.r.: 1. Reihe - Sandra Scherner (VAK), HR Dr. Gabriele Vehlich (Pro Gaia), Christine Gehmair (ÖHU),Renate Simon (IEMT), 2. Reihe - Uwe Deutsch (ÖHU), Franz Pach (ÖHU), Kurt Oppenauer (ÖHU), Dir. Robert Markschläger (ÖKV); Bildquelle: ÖKV/M. Sorré

Gründungsversammlung DOGAUDIT eGen

Ein in Europa einzigartiger Zusammenschluss nationaler kynologischer Vertretungen ist offiziell erfolgt
Weiterlesen

v.l.n.r.: Dipl.Tierärztin Britta Witz, Paul Cech, Obmann von Tiere als Therapie, Helga Widder, Geschäftsführerin Tiere als Therapie, Prof. Dr. Dagmar Schoder, Präsidentin Tierärzte ohne Grenzen/Österreich; Bildquelle: Michael Bernkopf

„Tiere als Therapie“ unterstützt „Impfen für Afrika“

Österreichs Tierärzte spenden Hälfte des Impfhonorars an afrikanisches Hilfsprojekt – Christian Clerici und Schauspielerin Lilian Klebow unterstützen die Aktion
Weiterlesen

v.l.n.r.: ESAAT-Präsident Dr. Rainer Wohlfarth, Lisa Maria Glenk, Helga Widder, Univ.Prof. Dr. Hermann Bubna-Littitz; Bildquelle: TAT

Möglichkeiten und Grenzen der tiergestüzten Interventionen

7. Internationales TAT-Waz-Symposium an der Veterinärmedizinischen Universität Wien
Weiterlesen

Magazin

Firmennews

Neuerscheinungen

03.01.