Temperaturschwankungen beeinflussen Verbreitung der Balkan-Springnatter

(04.11.2020) Die Anpassung an sich verändernde Umgebungen ist im Zeitalter des „Anthropozäns“ eine wachsende Herausforderung und Tierarten- und populationen die sich rasch an neuartige Formen von Selektionsdruck anpassen können, überleben mit größerer Wahrscheinlichkeit.

Cover der aktuellen Ausgabe von 'Genes' Die Balkan-Springnatter (Dolichophis caspius) ist eine nicht giftige Schlange mit großem Körper und bewohnt trockene Steppen- und Mittelmeerlebensräume von Osteuropa um das Kaspische Meer und das Schwarze Meer bis zum nordwestlichen Rand ihrer Verbreitung in Ungarn.

Mithilfe der ddRAD-Sequenzierung untersuchte ein Forscherteam um Pamela Burger am Forschungsinstitut für Wildtierkunde und Ökologie der Vetmeduni Vienna die genetische Vielfalt und die adaptive Evolution an lokale Lebensraumtypen.

Das Team identifizierte 751 ausgewählte Genotypen, die mit sieben wichtigen Klimavariablen korrelierten.

Sie fanden heraus, dass die Isothermie, die Temperaturschwankung von Tag zu Nacht im Vergleich zur Veränderung von Sommer zu Winter, eine wichtige Rolle bei der Verbreitung und Anpassung von Balkan-Springnattern spielen kann.

"Unsere Studie zeigt die genetische Anpassung an bestimmte klimatische Verhältnisse, wie Tag- Nacht Temperaturschwankungen, Niederschlag und Windgeschwindigkeit. Solche Selektionsmechanismen sind wichtig für das Überleben von Schlangen unter zunehmend veränderten Umweltbedingungen", so Pamela Burger.

Publikation

Der Artikel "Landscape Genomics of a Widely Distributed Snake, Dolichophis caspius (Gmelin, 1789) across Eastern Europe and Western Asia" erschien kürzlich in der internationalen Zeitschrift Genes und hat es auf das Cover der aktuellen Ausgabe geschafft.



Weitere Meldungen

Leopardgecko; Bildquelle: Wikipedia/Kerstin Franke

Neue Diagnosemethode für Kryptosporidiose bei Reptilien

Was beim Menschen in den allermeisten Fällen wenig spektakulär verläuft, ist für Reptilien hochgefährlich
Weiterlesen


Wissenschaft


Universitäten


Neuerscheinungen

09.10.