Wildtierkunde und Wildtiermedizin

Bundesamt für Strahlenschutz

Workshop zum möglichen Einfluss elektromagnetischer Felder auf Tiere und Pflanzen

Einige Tier- und Pflanzenarten können elektrische oder magnetische Felder wahrnehmen. Auch wenn in einigen Labor- und Freilandstudien teilweise Wirkungen auf Tiere und Pflanzen beobachtet werden konnten, gibt es aber nach wie vor keinen wissenschaftlich belastbaren Beweis, wonach elektromagnetische Felder unterhalb der Grenzwerte eine Gefahr für Tiere oder Pflanzen darstellen
Weiterlesen

Ein Anubispavianweibchen weist den Paarungsversuch eines Männchens ab.; Bildquelle: Filipa Paciência

Geschlechtskrankheit vermindert Paarungsbereitschaft bei Pavianweibchen

Geschlechtskrankheiten sind bei Tieren und Menschen weit verbreitet. Menschen kennen jedoch eine Vielzahl von Schutz- und Hygienemaßnahmen, um sich vor der Ansteckung zu schützen
Weiterlesen

The rare African Golden Cat photographed for the first time in Tanzania; Bildquelle: MUSE Science Museum of Trento

The rare African Golden Cat photographed for the first time in Tanzania

The discovery in the course of a biodiversity assessment conducted in Minziro Nature Reserve by an international team of researchers coordinated by MUSE, the Science Museum of Trento, with the University of Florence (Italy)
Weiterlesen

WWF

Zahl der Eisbären auf Talfahrt

Eisbär-Bestand in vier Gebieten stark rückläufig, ein Drittel der globalen Population bedroht
Weiterlesen

Museum für Naturkunde Berlin

BATS-Trackingsystem: Wildtierbeobachtung im Sekundentakt

Ein Forscherteam hat am Museum für Naturkunde Berlin das BATS-Trackingsystem made in Germany vorgestellt
Weiterlesen

Fossiles Unterkieferfragment mit zwei Backenzähnen eines Hirschferkels aus Pakistan. Die Größe der Zähne lässt ein Körpergewicht von über 100 kg schätzen.; Bildquelle: M. Schellenberger, SNSB-Bayerische Staatssammlung für Paläontologie und Geologie

Fossile Zähne belegen neue asiatische Hirschferkel-Art

Paläontologin Gertrud Rößner identifiziert eine bisher unerkannte ausgestorbene Hirschferkel-Art aus Pakistan durch die morphometrische Vermessung von fossilen Zähnen
Weiterlesen

Universität Wien

Naturschutzforschung in der Praxis anwenden

Eine Million Arten sind vom Aussterben bedroht, viele davon bereits in den nächsten Jahrzehnten. Das sind mehr als jemals zuvor gemessen
Weiterlesen

Vietnam-Kantschil; Bildquelle: Southern Institute of Ecology/Global Wildlife Conservation/Leibniz Institute for Zoo and Wildlife Research/NCNP

Vietnam-Kantschil wiederentdeckt

Nach 28 Jahren wiederentdeckt und erstmals in der Wildnis fotografiert und gefilmt
Weiterlesen

Der Graurote Mausmaki (Microcebus griserufus) gehört zu den madagassischen Lemuren; Bildquelle: Jacques Rakotondranary

Das Mikrobiom als Schlüssel zur besseren Therapie von Durchfallerkrankungen

Ein Forscherteam mit der Ulmer Biologin Professorin Simone Sommer hat untersucht, wie sich Durchfall-Erreger wie der Adeno-Virus auf das Darm-Mikrobiom auswirkt
Weiterlesen

Deutsche Wildtier Stiftung

Tier des Jahres 2020: der Maulwurf

Die Deutsche Wildtier Stiftung hat den Maulwurf zum Tier des Jahres 2020 ernannt
Weiterlesen

Fachliteratur

19.04.

Universitäten

International